Geschäftsreise- How-To: Kofferpacken

Wie im einleitenden Artikel TOP-10 How-To’s für die Geschäftsreise beschrieben werden wir euch die nächsten Tage und Wochen zu jedem der TOP-10 ein eigenes How-To erstellen. So seid ihr gewappnet, komme, was da auf der Geschäftsreise wolle!

Zur Vorbereitung des Kofferpackes beachtest du am besten die folgenden Grundlagen:

  • Benutze Seidenpapier als Lagentrenner und zwischen empfindlichen Kleidungsstücken

  • Rolle deine Kleidungsstücke, um Falten zu vermeiden

  • Fülle Leerräume in deinem Koffer auf.

  • Trage die schwersten Gegenstände am Körper, wie die Jacke, deine Schuhe oder der dicke Cardigan. Im Flugzeug wirst du sowieso frieren.

  • Einen abgespeckten Kulturbeutel mit Schminke, Deo, Zahnbürste, Eau de Toilette, Strümpfen, Wechselwäsche, Aspirin etc. für unterwegs ins Handgepäck packen.

Kofferpacken © Clara Diercks / Pixelio

Kofferpacken © Clara Diercks / Pixelio

Für die Verstauung der Kleidungsstücke im Koffer gilt:
Beginne am Boden des Koffers mit Gegenständen, die schwer sind und nicht schnell kaputt gehen. Arbeite dich vor in die mittlere Ebene, die gefüllt wird mit z.B. knitterfreier Wäsche, zusammengerollten Oberteilen und deinen Jacken. An oberster Stelle stehen Hosen/Röcke, Blusen und Blazer. Wie du diese Teile am besten zusammenlegst erfährst du in den Videos der Playlist, welche sich am Ende des Artikels befindet.

  1. Schuhe > Lege Spanner in deine Schuhe und verstaue sie zunächst je Paar in einem Beutel. Verteile sie gut im unteren Teil des Gepäckstücks.

  2. Gürtel > Die Gürtel werden eingerollt und in Seidenpapier gepackt. Sie finden wie z.B. Socken immer Platz an Stellen, die dem Ausstopfen der Hohlräume dienen.

  3. Wäsche > Kann in einer der unteren Lagen in den Koffer gepackt werden und auf sie wiederholt Seidenpapier legen. Damit die Wäsche bei einer Kofferöffnung oder dessen Kaputtgehens nicht sofort sichtbar wird, sollte diese in passende Beutel verstaut werden.

  4. Socken und Strumpfhosen > werden am besten neu gekauft und verpackt in den Hohlräumen verstaut, wie z.B. in den Schuhen selbst.

  5. Oberteile > Rolle deine Kleidungsstücke, um ihnen Falten zu ersparen und Platz zu sparen. Sie können überall eingefügt werden.

  6. Jacken > Sie gehören mit der Knopfleiste Richtung Boden des Koffers, wähle am besten nur eine, die zu allem passt und trage sie am Körper.

  7. Hosen und Röcke > Falten der Hosen entlang der Bügelfalte und symmetrisches Aufeinanderlegen. Die Hosenbeine aus dem Koffer hängen lassen und zunächst eine Lage Seidenpapier auf die sich im Koffer befindende Hose legen. Daraufhin die nächste Hose, wie oben beschrieben Falten und deren Hosenbeine aus dem Koffer baumeln lassen. Wenn alle Hosen eingepackt sind, können alle heraushängenden Hosenbeine in den Koffer hinein umgeschlagen werden. So entstehen keine tiefen Falten

  8. Blusen > Lasse neue Blusen so verpackt, wie du sie gekauft hast oder lasse sie so verpackt, wie du sie aus der Reinigung erhältst. Lege sie in jedem Fall auf deine Hosen und Jacken. Die mittlerweile oft gesehene und wieder trendige Bodybluse ist perfekt auf Reisen. Sie wird durch die Dehnung des Tragens am Körper entknittert und zudem perfekt sitzt. Ob im Flugzeug oder im Chefsessel, kein Stück Haut wird entblößt sein.

  9. Blazer > Stopfe auch die Ärmel mit dem vorhandenen Seidenpapier aus.

  10. Der Kulturbeutel > kommt ganz am Ende mit Fön, Glätteisen und Schmuck in den Koffer. Alles Flüssige sollte in Tüten und Folie gepackt werden und am besten abermals in einen wasserfesten Beutel, um alles andere Gepäck vor dessen möglichen Auslaufens zu schützen. Dies sollte auch vorgenommen werden, wenn sich ausschließlich Make-Up für unterwegs darin befindet, wenn auch diese Tuben und Tiegel können auslaufen.

Besonderheiten bei Flugreisen:

  • Gepäckstücke, die den aktuellen Bestimmungen nicht gerecht werden, sollten prinzipiell nicht eingepackt werden. Außerdem dürfen Gepäckstücke, die verdächtig scheinen vom Personal geöffnet werden und das ohne, dass der Besitzer anwesend ist. So sollte man von z.B. Schlössern absehen, da diese aufgebrochen werden dürfen.

  • Flüssigkeiten, spitze Gegenstände, Medikamente etc. sollten nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Wenn dies jedoch nötig ist, so achte darauf, dass die Mengenbegrenzung von Flüssigkeiten nicht überschritten wird und der behandelnde Arzt ein aufschlussreiches Attest über jedes Medikament, dessen Menge und Mitführung im Handgepäck erteilt. Am besten wird dies zusätzlich zur eigenen Sprache auch noch auf Englisch geschrieben und mitgeführt.

Besonderheiten bei Autoreisen:

  • Statt Koffer oder Trolleys sind es hier Transportsäcke, die das Reisen angenehmer machen.

  • Hemden, Blusen, Kleider bleiben am besten auf Bügeln und Kleidersäcke. Hier bleiben sie knitter- und faltenfrei und können einfach von Schrank zu Schrank transportiert werden.


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur