Sieben Leben vom Kim Schmitz

 

Schlüssel zum ErfolgIch mag Menschen, die ihre Ziele verfolgen und durch Kreativität und Intelligenz Erfolge erzielen. Noch sympathischer werden sie mir wenn sie aus dem Nichts senkrecht nach oben starten und plötzlich auf dem Olymp stehen auch wenn niemand so recht an sie geglaubt hat. Kim Schmitz alias Kim Dotcom mag etwas megaloman zu sein. Auch sein exzessiver Lebensstil wird nur wenigsten gefallen jedoch eins muss man dem Mann offen und ehrlich zollen…außergewöhnliche Klugheit und Zielstrebigkeit ohne dabei Rücksicht auf Kritik und Spott (meistens auf Neid basierend) zu nehmen. Vom Hauptschüler zum Selfmade-Millionär binnen einer kurzen Zeit. Er gründete und verkaufte IT-Firmen, hackte, brach mehrfach das Gesetzt dennoch stand er nach jedem Fall auf und meldete sich lautstark zurück als wäre er eine Hydra, deren abgeschlagene Köpfe permanent nachwachsen! Vor einem Jahr knallte es dann gewaltig. Sein bis dato größtes Projekt Megaupload, das ihm ein Vermögen von 150 Dollar bescherte, wurde geschlossen. Seine Konten wurde eingefroren und er selbst stand plötzlich in Handschellen vor dem Haftrichter mit der Gewissheit bei ganz viel Pech sogar für 20 Jahre in dem Kerker zu verschwinden. Doch sein scheinbar angeborenes Glück haftete wie immer fest an seinem Hinter und auch diesmal wandte sich das Blatt rapide. Aus Knast wurde Hausarrest, sein Geld plötzlich wieder auf den Konten und seine Auslieferung in die USA rückte aufgrund vom Formfehlern in weite Ferne. Vor paar Tagen sah die Welt wieder seinen fetten Kopf mit breiten Grinsen…ein neues Lebenswerk wurde vorgestellt. Diesmal soll alles anders werden. Ein ausgeklügeltes Verschlüsselungssystem soll ihn vor rechtlichen Konsequenzen schützen und anscheinend kommt sein Projekt bei den Usern gut an, denn innerhalb kürzester Zeit meldeten sich mehrere Tausend Menschen an und bestätigten die Tatsache, dass alles was Kim anfasst sich in Gold verwandelt. Wie komme ich eigentlich dazu mich positiv über einen verurteilten Gesetzesbrecher zu äußern? Warum verteufle ich nicht seine Methoden Geld zu verdienen? Warum kritisiere ich seinen auffälligen Lebensstil nicht und finde ihn als Menschen gar sympathisch? Na ganz einfach…ich mag außergewöhnliche Menschen und Kim Schmitz ist zweifellos einer davon! Übrigens. Diejenigen, die ihn an den Pranger stellen, würden freiwillig eigene Arschbacke mit Senf verspeisen um das zu erreichen was er erreichte. Im Leben ist das öfters so, dass diejenigen die am weitesten das Maul aufreißen im Grunde genommen viel mehr Dreck am Stecken haben als das Ziel der Kritik!


wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Ich geh dann mal auf die Piste – mit funktionaler Kleidung
wallpaper-1019588
Zero Waste – Produktdesign aus Kiefernadeln
wallpaper-1019588
Zanzíbar – erstes “Opfer” der Terrassenverordnung in Santa Catalina
wallpaper-1019588
L'Oreal - Color Queen Oil Shadows und Paradise Mascara