Shootmania Storm Open Beta startet

Die Shootmania Storm Open Beta hat vor wenigen Stunden angefangen. Das Spiel von Nadeo soll ähnlich wie die Vorgänger Trackmania und Trackmania Canyon, einen Sandkasten für kreative Bastler bieten. So werden in diesem Fall aber keine Rennbahnen gebaut, sondern Kampfarenen. Denn Shootmania ist, wie es der Name schon sagt, ein Shooter, genauer ein Ego-Shooter. Aber was ist das besondere an einem Ego-Shooter? Es kommt doch jeden Monat ein Neuer heraus und in Brick Force (siehe Brick Force Test und Erster Blick auf Brick Force) kann man sich Maps auch recht einfach selbst bauen. Das ist richtig, aber Shootmania Storm ist ein sehr schneller Shooter wie Quake oder Unreal Tournament. Ausserdem besitzt das Spiel ein stark vereinfachtes Waffensystem.

Shootmania Storm Open Beta startet

So wechselt ihr die Waffe nie, denn ihr besitzt nur eine. Dafür ändert sich die Waffenart aber je nach Gebiet in dem ihr steht. So ändert sich eure Waffe zum Beispiel in einem Gebäude zum Granatwerfer. Geht ihr nun zu einem Fenster, so erhaltet ihr ein Scharfschützengewehr und wenn ihr das Gebäude wieder verlasst, dann wird eure Waffe wieder zum Blaster. Je nach Waffenart verändert sich auch die Anzahl an Schüssen und deren Schaden. Wenn ihr keine Munition mehr besitzt müsst ihr eben warten bis sie wieder aufgeladen wird. Dank der tollen Community können wir uns auf einiges gefasst machen. Ich hoffe ihr habt genau so viel Spaß mit der Beta wie wir. Ein Video folgt noch.


wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München