Setzkasten Düsseldorf – Gourmetrestaurant im Supermarkt

Ein Gourmet-Restaurant in einem Supermarkt, geht das? Und ist das Ambiente dem Essen angemessen?Zwei fragen, die ich mir vor meinem Besuch im Setzkasten gestellt habe. Beide Fragen kann ich jetzt mit Ja beantworten - und möchte sogar das Restaurant weiterempfehlen.

Setzkasten Düsseldorf - Das Restaurant

Wie schon gesagt, ist das Restaurant ein Teil vom Edeka Zurheide im Crown. Es befindet sich in einem abgetrennten Teil im Untergeschoss des Supermarktes, direkt hinter der Weinabteilung. Betritt man das Restaurant ist man sofort in einer anderen Welt. Das Restaurant ist elegant eingerichtet und in warmen Braun- und Goldtönen gehalten. Auffällig ist die offene Küche, die auch vom Supermarkt aus eingesehen werden kann. Im Restaurant ist Platz für ungefähr 50 Personen, am Chefstable in der Küche haben weitere 10 Personen Platz.

Setzkasten Düsseldorf – Gourmetrestaurant im Supermarkt

Die Speisekarte

Auch die Speisekarte ist ungewöhnlich, denn sie ist ein Quader, der auf dem Tisch bereit steht. Hier werden die Menüs und der Setzkasten präsentiert. Die 3-5 Gänge Menüs beinhalten unterschiedlich Gerichte, die auch einzeln bestellt werden können. Beim Setzkasten werden die Gerichte in kleineren Portionen in einem Setzkasten serviert. Die Weinkarte umfasst ca. 30 weiße und 30 rote Weine. Auf Nachfrage wird zu den Menüs auch eine Weinbegleitung angeboten.

Der Service

Der Service im Setzkasten Düsseldorf ist professionell, aber locker. Jede Frage zum Menü wurde ausreichend beantwortet, wenn nötig wurde in der Küche nachgefragt. Bei der Weinbegleitung bekamen wir bei jedem Gang zwei verschiedene Weine zum probieren, von denen wir einen wählen konnten.

Setzkasten Düsseldorf – Gourmetrestaurant im Supermarkt

An diesem Abend haben wir uns für das 5-Gänge Menü entschieden. Der kulinarische Abend begann mit einem frisch gebackenen Sauerteigbrot, einer Butterauswahl und Tomatenessenz in Kräuteröl. Alleine dies war schon unglaublich lecker. Aber das war ja erst der Anfang. Die drei Amouse Gueule, welche in einem Setzkasten serviert wurden, waren exzellent und versprachen viel für den weiteren Abend.

Die Gamba vom ersten Gang war knusprig auf den Punkt gebraten und zusammen mit der Kalamansi-Soße, der kleinen Ravioli gefüllt mit Mairübchen und der geraspelten Macadamia eine hervorragende Geschmackskombination.

Weiter ging der Abend mit Bretonischem Steinbutt mit Sauerampferschaum, Topinamburpüree und Austernpilzchips. Auch dieser Gang überzeugte in jeder Hinsicht.

Mein persönliches Highlight des Abends war der O Toro Bluefin, der fette Blauflossen Thunfisch, mit Artischocke, Dashisud und knuspriger Schweineschwarte. Der fette Thunfisch war unbeschreiblich aromatisch und die Schweineschwarte passte erstaunlich gut zu dem Fisch. Es ist immer wieder überraschend, wie intensiver der fette Toro im Vergleich zum mageren Maguro schmeckt.

Vor dem Fleischgang kam als Zwischengang ein Sorbet mit Überraschungseffekt. Das Sorbet wurde in der Form von einem Darth Vader Kopf serviert. Für die richtige Stimmung sorgte eine kleine Drehorgel, welche die Star Wars Melodie spielte. Ich finde solche kleinen Spielereien immer wieder toll.

Als Hauptgericht wurde ein Kaninchenrücken mit Aubergine, Foie Gras und Miso serviert. Auch wenn man sicherlich die Verwendung von Foie Gras kritisieren kann, es schmeckte einfach hervorragend.

Der Name des Desserts war Kopfsalat und tatsächlich waren auf dem Teller ein paar Blätter vom Salatherz. Dazu wurde Joghurteis, Hirse und Sudachisoße (eine japanische Zitrusfrucht) gereicht. Auch hier kann ich wieder nur sagen, sehr lecker.

Vorbei war der Abend damit aber noch nicht, denn zum Kaffee wurden natürlich auch noch ein paar Kleinigkeiten gereicht. Leider habe ich vergessen, was das alles war, nur die Gurkenessenz in den Reagenzgläsern ist mir in Erinnerung geblieben.

Setzkasten Düsseldorf – Gourmetrestaurant im Supermarkt

Schon beim ersten Besuch im Setzkasten Düsseldorf war ich begeistert und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Jedes Gericht ist liebe- und phantasievoll angerichtet und geschmacklich ein einmaliges Erlebnis. Die angenehme und doch lockere Atmosphäre in dem Restaurant sorgte neben dem Menü für einen schönen Abend. Erwähnenswert ist auch die durchaus spannende Weinbegleitung, bei der wir einige neue Weine kennengelernt haben. Das schöne ist, dass man die meisten Weine nach dem Restaurantbesuch direkt in der Weinabteilung des Supermarktes erwerben kann.

Das das Restaurant in einem Supermarkt ist bemerkt man kaum, nur die wenigen Durchsagen erinnern einen daran. Für mich ist der Setzkasten eine der besten Neuentdeckungen des Jahres 2019.

Berliner Allee 52

Zurheide Center Düsseldorf im Crown,

40212 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211 - 200 57 16

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:
11:30 - 15:00 Uhr // 17:30 - 22:00 Uhr
Küche bis 21:30 Uhr

letzte Bestellung Setzkasten-Menü: 19:30 Uhr

Ich wurde in keiner Form für diesen Beitrag bezahlt. Ich gebe hier lediglich meinen persönlichen Eindruck wieder.

wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
Bretzelbällchen mit Sesam mit Guacamole
wallpaper-1019588
Knurrhahn mit Kohlrabi
wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
Figub Brazlevic x Klaus Layer veröffentlichen “Slice of Paradise” auf Vinyl • full Album-Stream
wallpaper-1019588
[Gemeinsam Lesen] #80: Mel - Wächter der Dämonen
wallpaper-1019588
Der stille Mond: Boys Love Manga erscheint bei altraverse
wallpaper-1019588
Die Top 10 der verrücktesten „Yandere“-Girls