Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg

Neulich habe ich den TerraZoo Rheinberg besucht, ein besonderes Ausflugsziel am Rande des Ruhrgebiets. Möglich gemacht hat dies Thomas vom Reise-Fotografie Blog, der dort einen kleinen Fotoabend für interessierte Blogger organisiert hat.

Theorie zum Fotografieren im Terrazoo Rheinberg

Pünktlich um 16 Uhr trafen wir uns vor dem Zoo. Da dieser noch regulär geöffnet hatte, sind wir in einen der Schulungräume gegangen und Thomas gab uns eine kleine theoretische Einführung in die Terrarien-Fotografie. Wir erfuhren, welche Kameraeinstellungen optimal sind (schnelle Verschlusszeit, offene Blende, zentrierter Focus, evtl. Serienbild) und was wir beachten müssen, wenn wir durch die Glasscheiben fotografieren. Weiter gab Thomas Tipps für den Bildaufbau und wie die Bilder später bearbeitet werden können. Da wir auch die Möglichkeit bekommen sollten, einige Tiere auch außerhalb der Terrarien zu fotografieren, bekamen wir noch einige Verhaltensregeln für den Umgang mit den Tieren. Alleine dieser Teil war schon unglaublich interessant und kurzweilig.

Nach einer Stärkung im netten kleinen Zoocafe, in dem es frische Waffeln und Bockwürstchen gab, durften wir endlich fotografieren.

Auge in Auge mit Frosch, Schlange und Co.

Mittlerweile war der Terrazoo Rheinberg für das normale Publikum geschlossen, so dass wir ungestört fotografieren und das gerade gelernte umsetzen konnten. Alle gingen an den vielen Terrarien vorbei und suchten die teilweise sehr gut getarnten Tiere. Einfach machten es einem die großen Echsen, so manche Schlange und der ein oder andere Frosch. In einigen Terrarien musste man aber lange suchen, bis man das Tier entdeckte, wie z.B. die kleinen Schmuckfrösche.

Einige Terrarien wurden an diesem Abend geöffnet und wir so ohne die störende Scheibe fotografieren konnten. Natürlich ging dies nur bei den ungiftigen Tieren.

Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg

Das Highlight an diesem Abend war, dass ein paar Tiere aus den Terrarien geholt und auf Fototischen gesetzt wurden. Auf dem „Waldtisch" präsentierten die Mitarbeiter zwei verschiedene Frösche, deren Namen ich leider vergessen habe. Auf dem Wüstentisch bekamen wir eine wirklich niedliche Leopardenechse und eine (nicht ganz so niedliche) Schlange zu sehen. Dadurch kamen wir sehr nahe an die verschiedenen Tiere heran und konnten sie genau beobachten und Fotos machen. Einfach toll.

Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg

Mit der Unterstützung von Thomas und den hilfsbereiten Mitarbeitern vom Terrazoo Rheinberg sind so viele Fotos entstanden. Daher gibt es diesmal weniger Worte, sondern mehr Fotos als sonst.

Fotos des Abends

Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg Ein Fotoabend im Terrazoo Rheinberg

Informationen zum Terrazoo Rheinberg

Der Terrazoo ist ein wunderbares Ausflugsziel für jung und alt. Da der Zoo auch die Reptilienauffangstation von Nordrhein-Westfalen ist, können die Tiere dort häufiger wechseln. Neben Reptilien und Amphibien gibt es dort noch Lemuren, kleine Kängurus sowie ein kleiner Streichelzoo. Für Kinder ist im Außenbereich ein Spielplatz angelegt. Den kleinen Hunger kann man in dem Zoo-Cafe stillen.

Dienstag - Sonntag: 10:00 - 18:00 Uhr

Montags geschlossen

Als besondere Events können im Terrazoo Rheinberg sind Abendführungen für Erwachsene oder Kinder, Kindergeburtstage oder Tierpfleger für 1 Tag gebucht werden.

Weitere Informationen findet man auf der Webseite des Zoos.

Terrazoo Rheinberg, Melkweg 7, 47495 Rheinberg, Tel: 02843 / 901685

Öffnungszeiten: Eintrittspreis:

wallpaper-1019588
Diese Möglichkeiten gibt es einen Wintergarten zu beheizen
wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen