September – Life Update #2

IMG_0996

Ihr Lieben! Schon wieder ein Monat rum – und da mein August-Life-Update so gut bei euch ankam, gibt es heute von mir eine Zusammenfassung von allem, was mich im September beschäftigt hat und was ich alles so getan habe.

IMG_1064 IMG_0983

Schal : Asos, hier | Jacke H&M (sold out, ähnliche hier) | Jeans: H&M (sold out, ähnliche hier)

Der September war für mich ein komplett freier Monat – ich hatte noch Semesterferien und nachdem ich nach meiner Südostasien-Reise im August erst einmal wieder zurück in den Alltag finden musste, wollte ich den September noch einmal voll auskosten bevor im Oktober das 3. Semester beginnt. Sooo viel freie Zeit – im Kopf hatte ich dementsprechend gefühlte 1000 Pläne. Geschafft habe ich natürlich nicht alles – was aber weniger an Zeitmangel sondern eher an Motivationsmangel lag. Im September habe ich richtig gemerkt, wann ich produktiv bin – und wann nicht. Dadurch, dass ich ohne Uni und ohne festen Wochenplan viel weniger Zeitdruck und Deadlines hatte, sondern alle Zeit der Welt, habe ich mir die auch genommen. Statt 20 dringender To-Dos, zwei Vorlesungen, Nachhilfe geben und zwei Deadlines wie sonst hatte ich höchstens zwei wichtige Dinge und dann eben noch „vielleicht noch ein Rezept“, „vielleicht noch ein Video“, „vielleicht noch aufräumen“. Und das hat sich soo gut herausschieben lassen – also gab es morgens viel länger Ausschlafen, viel Zeit mit meinem Freund (der seit Mitte September nochmal für 3 Monate im Ausland ist), viel Zeit für meine Freunde, Familie und Serien schauen – vor allem die letzten Folgen der 10. und die ersten Folgen der 11. Staffel Grey’s Anatomy. Mit ein bisschen Zeitdruck, positivem Stress und zumindest ein paar geregelten Terminen in der Woche bin ich einfach fünfmal motivierter und produktiver als wenn ich alles ganz entspannt erledigen könnte. Das war dann vielleicht aber auch mal ganz gut für mich, da ich mich sonst wirklich zum Abschalten zwingen muss und statt zu entspannen dann doch lieber noch etwas arbeite. Und geschafft habe ich trotzdem viel – ich hab endlich mein Blogdesign erneuert – wie gefällt es euch? – wieder mehr Videos für YouTube gedreht und auch ordentlich was für mein Personal –Training Fernstudium geschafft. Ich hab nun meine Fitnesstrainer C-Lizenz und bin fast mit der Ernährungsberater B-Lizenz durch. Dadurch, dass ich wieder mehr Zeit da hineininvestiert habe, hab ich wieder gemerkt, wie sehr mich die Materie interessiert und wie froh ich bin, mich dafür entschieden zu haben. So stressig es manchmal sein mag und wie lange ich auch noch brauchen werde, bis ich damit fertig bin, so schön ist es auch für mich, mehr über die ganze Ernährungs-Gesundheits-Fitness-Thematik zu lernen. Für alle die mir so so viele Fragen dazu stellen – ich mache das Fernstudium bei der Academy of Sports, die die ganzen Lehrgänge auch einzeln anbietet und bei der (was für mich perfekt ist) ich zeitlich an fast keine Termine gebunden bin und mir wirklich genug Zeit lassen kann. Hier habe ich übrigens auch schon einen ausführlichen Post darüber geschrieben. Diesen Post schreibe ich übrigens im Zug auf der Heimfahrt von Hamburg, wo ich bei einem faaabelhaften Wochenende mit Under Armour war und eine superschöne Zeit mit so so vielen tollen Menschen verbracht hab – dazu kommt dann aber noch ein extra Blogpost! Morgen geht dann nach zweieinhalb Monaten Semesterferien für mich die Uni wieder los – mein 3. Semester beginnt und ich freue mich wirklich auf meine Uni-Mädels, neue spannende Vorlesungen und – was mich dann auch wieder produktiver macht – auf einen geregelten Alltag. Wie lief euer September und worauf freut ihr euch im Oktober? Freu mich auf eure Kommentare!

IMG_1072 IMG_1008 IMG_0997

Fotos by Angie | angeliquelini.com/


wallpaper-1019588
Xiaomi Poco X5 und Poco X5 Pro auf dem deutschen Markt gestartet
wallpaper-1019588
#1255 [Review] Manga ~ Cappuccino
wallpaper-1019588
Wie oft muss ein Hund geimpft werden?
wallpaper-1019588
Affiliate-Marketing vs. Display Ads: Was ist besser für deine Nischenseite?