Self Care – Besser schlafen

Self Care – Besser schlafen

♥ Mehr Achtsamkeit und Selbstliebe möchte ich mit dieser Self Care Challenge in dein und mein Leben bringen. Wöchentlich gibt es hier einen neuen Beitrag mit einer neuen Intention für mehr Self Care Momente im Alltag für Körper, Geist und Seele, mit vielen Tipps, Anleitungen und weiterführenden Links zu Videos und Podcasts. Lies für mehr Infos über die Self Care Challenge gerne hier nach!

Self Care – Besser schlafen

Dieser Post enthält Affiliate Links die mit einem * markierten sind. Mehr darüber kannst du hier nachlesen. Werbung, unbeauftragt.

Rund um die Uhr verfügbar sein, bis spät ins Handy schauen (und dadurch sehr viel Input aufnehmen), wenig Bewegung über den Tag und Stress im Job - all das kann uns um den kostbaren Schlaf bringen.

Unser Gehirn verarbeitet die Informationen des Tages, der Körper führt Reparationen durch und sämtliche Emotionen die wir den Tag über angesammelt haben, werden aufgearbeitet.

Kein Wunder also, dass wir uns nach einer kurzen Nacht nicht wohl fühlen. Guter Schlaf ist wichtig, unser Körper braucht ihn und weil wir unseren Körper wertschätzen, sollte ausreichend Schlaf zu unseren Prioritäten gehören. Ich weiß, dass das aber nicht immer so leicht umzusetzen ist.

Ich selber hatte ca. 3 Jahre lang leichte bis große Schwierigkeiten durchzuschlafen. Nach vielen Recherchen und Tipps die ich teils unbewusst und teils mit System umgesetzt habe, konnte ich mir meinen Schlaf zurück erobern (Nach unzähligen schlaflosen Nächten ist das Wort „erobern" nicht übertrieben). In dieser Zeit ist mir eins klar geworden: guter Schlaf passiert nicht einfach so. Wir können wirklich etwas dafür tun!

Egal ob du 6 Stunden oder 9 Stunden Schlaf pro Nacht brauchst, diese Woche wollen wir schauen was uns zu gutem Schlaf verhilft und was nicht. Es gibt unterschiedliche Methoden und Tipps die dir dazu verhelfen können.

Self Care – Besser schlafen

Das klingt jetzt vielleicht nicht so attraktiv, aber keine Sorge. Es ist eher als temporäres Tool zu betrachten. Anhand eines Schlaftagebuchs kannst du Gewohnheiten und Muster erkennen die dir Schlaf rauben oder zu gutem Schlaf helfen.

Ein Schlaftagebuch hat mir geholfen folgende Muster zu erkennen:

  • zu oft im Kopf die Aufgaben des nächsten Tages oder der nächsten Tage aufgelistet (Stress) - ganz wie im Film Working Mum mit Sarah Jessica Parker
  • Abhilfe: Am frühen Abend den nächsten Tag mithilfe eines Kalenders planen, alles schriftlich festhalten damit es aus dem Kopf ist
  • bis spät ins Handy geglotz (Input und Blaulicht)
  • Abhilfe: wenigstens 30 Min. vor dem Schlafen gehen muss das Handy weg
  • zu spät und schwer gegessen (Verdauung zu stark gefordert)
  • Abhilfe: offensichtlich: nicht spät futtern
  • zu spät Sport gemacht (Hallo Adrenalin!)
  • Abhilfe: den Tag/Feierabend anders planen und am frühen Abend Sport treiben bzw. durch Spazieren ersetzen
  • meine Sorgen tagsüber ignorieren, damit sie mich Nachts umso lauter heimsuchen können
  • Abhilfe: Journaling und Meditation - regelmäßig!
  • und zu spät ins Bett (zzzz)
  • Abhilfe: wie ich wichtige Aufgaben plane, so plane ich nun auch meinen Schlaf

Schnapp dir ein süßes Notizbuch und notiere darin sämtliche Beobachtungen während der nächsten 7 Tage

Self Care – Besser schlafen

Wer tagsüber durchpowert kann sich schonmal schwertun den Tag abzuschließen und völlig ruhig ins Bett zu gehen. Eine Abendroutine kann helfen.

Wie sieht deine perfekte Abendroutine aus?

Für jeden sieht die perfekte Abendroutine anders aus, vor allem sollte sie nicht überfordern, funktionell sein und dir helfen zur Ruhe zu kommen.

Einige Beispiele

  • Lesen
  • Duschen (und dabei gedanklich den Tag „abspülen")
  • Spazieren gehen
  • Meditieren
  • Kreativ sein
  • Yoga
  • Aromatherapie anwenden (weiter unten gibt es weitere Tipps dazu)
  • den nächsten Tag vorbereiten (Essen für die Arbeit, Klamotten rauslegen / bügeln, Handtasche packen)
Self Care – Besser schlafen

Als Beispiel, meine Abendroutine sieht momentan so aus:

Nach der Arbeit geht's kurz aufs's Sporttrampolin, danach unter die Dusche (ich gehöre zu den Menschen die vieeeel lieber abends duschen um den Tag wortwörtlich „abzuspülen")

Danach geht's ans Abendessen, mal kocht das während ich dusche oder es gibt Salat. Manchmal fällt das aber dank Meal Prep weg! Nebenbei bereite ich gleich Sellerie zum Entsaften, meine Snacks und Mittagsessen für den nächsten Tag vor. Diese Zeit nutze ich zum Musik oder Podcast hören.

Nach dem Essen wechsle ich von Tag zu Tag und je nach Saison zwischen:

lesen, kreativ sein, bloggen, draußen sein und Netflix

Egal für was ich mich entscheide: mein BPA freier Aroma Diffuser* läuft (mehr dazu weiter unten im Text)! Davon bin ich einfach nur begeistert! Er erhöht die Luftfeuchtigkeit (super gegen Heizungsluft, Erkältung und Co) und kann je nach Duft beruhigen, klären, harmonisieren,etc!

Wenn mein Kopf super voll ist meditiere ich oder schnapp mir mein Journal

Vor dem Schlafen gehen knippse ich meine Salzkristalllampe an. Die sorgt für gute Luft und reinigt die Energie im Raum. Zudem wirkt das Licht einfach nur beruhigend! Super wichtig: achte darauf eine echte Salzkristalllampe *zu kaufen! Es gibt viele Fälschungen im Umlauf.

Self Care – Besser schlafen

Aromatherapie kann sehr hilfreich sein um abends eine entspannte Atmosphäre zu kreieren. Dazu braucht es nicht viel!

  • Duftlampe mit beruhigenden Düften (hier unbedingt auf Bio Öle achten!!), zB. *oder erdenden Düften wie zB.
  • Alternativ zur Duftlampe: BPA freier Aroma Diffuser*
  • Fußbad mit ätherischen Ölen oder Fußmassage
  • Entspannungsbad mit Ölen*
  • Was ist mit Duftkerzen? Davon bin ich kein Freund. Die können die Atemwege reizen und können zu Allergien führen!

Weiterführende Links zu diesem Thema:

Ich hoffe es waren ein paar gute Tipps für dich dabei! Auch hier gilt wie üblich: mir ist klar, dass 7 Tage unsere Gewohnheiten nicht (immer) komplett ändern können. Deshalb auch hier einige Tools die ich gefunden habe und denke, dass sie uns unserem Ziel näher bringen können:

Allgemeines zum Thema Ruhe, Schlaf und Journaling

Aromatherapie

Ich wünsche dir eine entspannte Woche und schau auf Instagram vorbei!