Self Care – mehr Zeit für dich

Self Care – mehr Zeit für dich

♥ Mehr Achtsamkeit und Selbstliebe möchte ich mit dieser Self Care Challenge in dein und mein Leben bringen. Wöchentlich gibt es hier einen neuen Beitrag mit einer neuen Intention für mehr Self Care Momente im Alltag für Körper, Geist und Seele, mit vielen Tipps, Anleitungen und weiterführenden Links zu Videos und Podcasts. Lies für mehr Infos über die Self Care Challenge gerne hier nach!

Self Care – mehr Zeit für dich

Diese Woche habe ich keine konkrete Idee für dich, sondern eher eine Frage die nur du ganz für dich selbst beantworten kannst: Was tust du um deinen leeren Akku aufzuladen?

Bevorzugst du Ruhe und das Alleinsein oder die Gesellschaft anderer und Trubel?

Ich selbst bin eher ein introvertierter Mensch. Ich KANN zwar sehr gut mit vielen Menschen umgehen, was ich bei der Arbeit mit Freude tue, aber um Energie zu tanken bevorzuge ich Ruhe.

Diese Woche wollen wir uns selbst auf die selbe Stufe wie unser Smartphone setzen und darauf achten wie wir unseren Akku aufladen können.

Wichtig dabei ist vor allem, dass wir uns erst überhaupt Zeit dafür nehmen. Sich Zeit für sich selbst frei machen ist nicht immer so einfach und nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass das der Grund Nr. 1 ist, warum wir überhaupt nicht daran denken unseren eigenen Akku aufzuladen! Deshalb gibt es hier 6 Tipps wie du dir diese Woche und allgemein mehr Zeit für dich frei machen kannst.

Self Care – mehr Zeit für dich

Selbst wenn wir sehr wenig Zeit haben, wenigstens an einem Tag in dieser Woche werden wir uns Zeit dafür einplanen. Schnapp dir deinen Kalender und plane ganz bewusst Zeit für dich ein. Egal wie viel oder wie wenig Zeit, es muss im Kalender eingetragen sein!

Wenn du völlig ausgelaugt bist, ist es okay auch mal „nein" zu Verabredungen zu sagen. Jeder gute Freund versteht das. ( Diesen Beitrag habe ich vor der Corona Pandemie geschrieben. Mir ist klar, dass wir derzeit sozialen Kontakte meiden)

Self Care – mehr Zeit für dich

Verschiebe weniger wichtige Aufgaben bewusst und ohne schlechtes Gewissen in die nächste Woche

Nachdem ich 1 1/2 Jahre in einer Baustelle gelebt habe, bekomme ich bei Unordnung und Chaos nervöse Zustände!!! Also ich verstehe es vollkommen, wenn du Zeit brauchst um dein Zuhause schön zu halten. Um diese Woche Zeit für dich freizuschaufeln gibt es vielleicht die Möglichkeit eine Aufgabe abzugeben oder liegen zu lassen. Ich finde die Balance darin das Haus ordentlich zu halten, indem ich sämtliche Oberflächen frei räume (Esstisch, Küchentheke, etc) - dazu stelle ich mir den Timer auf 15 Minuten - und dafür lass ich mal die Wäsche einen Tag länger liegen und/oder staubsauge einen Tag später.

Self Care – mehr Zeit für dich

Zu guter Letzt eigentlich der wichtigste Punkt. Wenn du dich nicht als Priorität siehst, dann helfen alle Tipps nicht weiter. Wie gesagt, egal wie viel Zeit wir uns diese Woche bzw generell für uns frei machen, es ist wichtig das wir es machen.

Ich hoffe diese Tipps können dir weiterhelfen um dir diese Woche Zeit für dich einzuplanen.