Selbstgemachter Chai Tea Latte

Selbstgemachter Chai Tea Latte
Von seiner wundervoll behaglichen Seite zeigt sich der Herbst, wenn wir mit einer Tasse herrlich würzig duftenden Tees in den bibbernden Fingerchen, eingehüllt in eine flauschige Decke sonntäglich auf dem Sofa sitzen und den Blättern der Bäume draußen beim Fallen zusehen. Nennt mich verrückt. Aber im Moment kann ich mir nichts schöneres vorstellen. Allerdings bin ich etwas angeschnödet von den künstlich fruchtig riechenden Winter-Wunderland-Tees, die man seit September in den Supermärkten angepriesen bekommt. Da das Netz aber dank vieler kreativer Köpfe voll von Oma´s traditionellen Hausrezepten und deren Abwandlungen ist, war das Problem um den Tee recht schnell vom - und das Ergebnis auf dem - Tisch. Verliebt in Chai, das ist das Fräulein nun seit einigen Tagen. Es ist ein wahrlich köstliches Rezept, das ich gerne mit euch teilen möchte.Was ihr dazu braucht sind ein paar Döschen Gewürze, die meist ohnehin in Mama´s gut sortierten Küchenschänken vorhanden oder in WG-Schränken ungeachtet herumliegen. Und wer´s nicht zuhause hat, bekommt die Zutaten selbstverständlich auch in jedem Supermarkt. | W A S   M A N   B R A U C H T |Zunächst zur Grundzutat, dem schwarzen Tee. Davon benötigt ihr für einen Liter Chai etwa 6 Teelöffel in loser Qualität; das kommt auf die Sorte an, die ihr am liebsten mögt und deren genaue Zubereitungshinweise auf der Verpackung. Das eigentliche Herzstück des Chai´s sind jedoch 8-10 grüne Kardamomkapseln, 1 Esslöffel Fenchelsamen, 6-8 Nelken, 2 Teelöffel gemahlener Zimt, 1 Teelöffel Anis und 1 Esslöffel fisch gehackter Ingwer. | W I E   M A N   E S   M A C H T |Alle Zutaten von den Kardamomkapseln bis zum Ingwer mit einem Mörser zerstoßen, sodass vor allem die Kardamomkapseln platzen und ihr Aroma entfalten können. Einen Liter Wasser in einem Topf (oder im Wasserkocher) zum kochen bringen und die Gewürzmischung zugeben. Den schwarzen Tee zugeben, dabei den Herd etwas zurückdrehen, damit die Teeblätter nicht verbrennen und der Tee nicht bitter schmeckt. Das Ganze ca. 6 Minuten ziehen lassen. Anschließend die losen Gewürzrückstände und Teeblätter absieben. Nach Geschmack Honig und ein paar Spritzer Zitrone zugeben und mit etwas Milch verfeinern.Selbstgemachter Chai Tea LatteSelbstgemachter Chai Tea LatteSelbstgemachter Chai Tea LatteSelbstgemachter Chai Tea LatteSelbstgemachter Chai Tea LatteLasst es euch gut gehen. Euer Fräulein Coquetterie.

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich