selbst.gemacht statt selbst.gekauft – Melissensirup

Die Kräutersaison hat bereits vor längerem begonnen, im Garten wächst die Zitronenmelisse wunderbar heran. Dieses Jahr habe ich zusätzlich einen Stock Zitronenmelisse im Tontopf, den ich auf dem Balkon ziehe.

Gerade bei Getränken kann man durch Selbermachen sehr viel Müll, insbesondere Plastikmüll, reduzieren. Im vorigen Jahr habe ich bereits mehrere Anleitungen für Sirup veröffentlicht, aber ich habe natürlich noch lange nicht alles gezeigt.

Ich setze daher heute in meiner selbst.gemacht statt selbst.gekauft Serie mit dem Zitronenmelissensirup fort. Alternativ kann man auch Goldmelisse verwenden.

auch im Tontopf kann man die Zitronenmelisse gut ziehen

auch im Tontopf kann man die Zitronenmelisse gut ziehen

Basisrezept

1 l Wasser
1 kg Zucker
1 große Hand voll (also eigentlich beide Hände gemeinsam voll) Zitronenmelisse
(nach dem Putzen der Kräuter gemessen!)
2-3 ungespritzte Bio-Zitronen oder 5 – 10 gr Zitronensäure

(Ich mache üblicherweise die 3fache Menge, damit es sich auch auszahlt den Topf anzupatzen. Die 3fache Menge ergibt rund 5 l Zitronenmelissensirup.)

die Zitronenmelisse wird vor dem Einkochen gut gereinigt

die Zitronenmelisse wird vor dem Einkochen gut gereinigt

Zubereitung Teil 1

Als erstes wird die Zitronenmelisse verlesen, geputzt und kurz gewaschen. Nachdem die Schnecken bereits aktiv sind, entsteht leider sehr viel Abfall, da ich meist nur das obere Drittel für den Sirup verwenden kann.

In einem großen Topf den Zucker im Wasser auflösen und unter ständigem Rühren (wichtig!) zum Kochen bringen. Zuerst ist das Wasser ein wenig grau-trüb vom Zucker, der sich jedoch mit steigender Temperatur vollständig auflöst. Der Zuckersirup wird dadurch wieder klar.

Sobald das Wasser kocht gibt man die Kräuter ins heiße Wasser, rührt gut um und wartet kurz, bis alles noch einmal aufwallt.

Danach den Topf sofort vom Herd nehmen, damit er nicht weiterkocht, und in den Keller oder einen kühlen Raum stellen.

Im Keller bleibt der Topf für 24 – 48 Stunden stehen und wird in der Zeit mehrmals umgerührt.

Einblick in die Hexenküche

Einblick in die Hexenküche

Zubereitung Teil 2

Als erstes werden die Flaschen sehr gut gereinigt. Die Deckeln gebe ich in eine Schale und übergieße sie zur Desinfektion mit kochendem Wasser.

Danach die Zitronen waschen, ausdrücken und den Saft auffangen. Die Zitronen habe ich diesmal für ein ganz anderes Experiment aufgehoben. Darüber werde ich demnächst berichten.

die Zitronenschalen werden aufgehoben

die Zitronenschalen werden aufgehoben

Mit Hilfe von einem Sieb wird der kalte Sirup durch ein sauberes Tuch (ich verwende dazu eine Windel) geseiht.

Der abgeseihte Sirup wird sodann gemeinsam mit dem Zitronensaft bzw. der Zitronensäure aufgekocht und für 10 Minuten sanft köcheln gelassen. Bitte immer wieder gut umrühren!

meine plastikfreie Küche

meine plastikfreie Küche

Danach wird der noch kochend heiße Sirup mit Hilfe von einem Trichter aus Edelstahl in die sauberen Flaschen gefüllt und diese werden sofort gut verschlossen.

Zitronensaft versus Zitronensäure

Versuchsweise habe ich diesmal 2 unterschiedliche Varianten gekocht, um besser über den Unterschied berichten zu können.

links mit Zitronensäure und rechts mit Zitronensaft

links mit Zitronensäure und rechts mit Zitronensaft

Der Sirup mit Zitronensäure ist deutlich klarer und der Zitronenmelissensirup mit Zitronen wurde leicht trüb. Vom Geschmack her ist der Sirup mit Zitronensäure säuerlicher und der Sirup mit Zitronen deutlich milder.

hier der direkte Vergleich

hier der direkte Vergleich

Haltbarkeit

Der Sirup hält im dunklen Keller trocken gelagert länger als 1 Jahr. Wir haben noch geringe Restbestände vom Vorjahr im Keller, die unverändert gut schmecken.
Logo-EiNaBeinfach.nachhaltig.besser.leben [#EiNaB]

Nachdem es um Müllvermeidung und Plastikreduktion geht, schicke ich den Beitrag zur Blogparade einfach.nachhaltig.besser.leben.
Derzeit wird die Linkparty vom Blog foolfashion durchgeführt.

Weiters verlinkt zu Create in Austria sowie Rums.
Zitronenmelissensirup Collage
Das könnte Dich auch interessieren:

Apfelsaft
Holunderblütensirup
Kräutersirup
Kriachalsirup (Mirabellensirup)
Rhabarbersirup

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.


wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Manifest Destiny [2]
wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]