Selbstbeherrschung für Frauen

Auch das ist oft ein Klassiker – die Männer verstecken sich hinter einer coolen Fassade und rationalen Maske während Frauen ihre Emotionalität ausleben. Manchmal nicht ganz freiwillig, sondern die Emotionen kommen und lassen sich nicht mehr kanalisieren. Gerade im Beruf kann das schnell stigmatisieren und Aufstiege zur weiblichen Führungskraft behindern. Und – ich will jetzt Frauen keine Emotion austreiben. Ganz im Gegenteil.

Emotionale Selbstregulation

Mir geht es letztlich darum, dass vor allem weibliche Führungskräfte lernen, vor allem mit den Emotionen besser umzugehen, die sie selbst nicht gut oder situationsadäquat finden. Sprich: Wenn sie hochgehen und später nicht mehr dazu stehen können. Dann ist es hilfreich, ein paar Dinge im persönlichen Handwerkskoffer zu haben, um seine Emotionen besser regulieren zu können.

Meine Hypothese: Keine Emotion kommt urplötzlich und ist auf einmal da. Einfach so. Jede Emotion baut sich auf, manche langsamer, manche schneller. Und was uns zu schaffen macht ist, dass wir das im Alltag nicht mitbekommen. Und dann auf einmal davon überrollt werden wie von einem Tsunami. Und genau dieser Emotionsspirale können wir in einem Frauencoaching auf die Spur komme: Was passiert als Erstes, was als Zweites, was dann, was dann……… Und – wo ist der point of no return und wo haben Sie noch die Chance und Möglichkeit zur Regulation.


wallpaper-1019588
Turboquerulantin - Ratenzahlungsbettelei
wallpaper-1019588
Seid wild
wallpaper-1019588
Jobradar, Ausgabe des 1. Quartals 2018
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9/S9+: Präsentation früher als erwartet, weiterhin mit Kopfhöreranschluss und neu mit Stereo-Lautsprechern?
wallpaper-1019588
Xiaomi: MIUI 10 Global Stable ROM wird ab sofort verteilt
wallpaper-1019588
Lebensverändernde Cracker
wallpaper-1019588
Meine Wanderlesung
wallpaper-1019588
Indianerbanane/Paw Paw/Asimina trilobata