Sekt-Zitronen-Muffins / Sparkling wine lemon muffins

Hi!!!

Seid ihr schon komplett im Jahr 2013 angekommen? Ich brauch wohl noch ein paar Tage ;-) Vielleicht habt ihr ja zu Silvester das Bild meiner Muffins auf Facebook gesehen:

Are you in 2013 already or is your mind still in 2012? I think I’ll need some more days ;-) You might have seen my new years eve muffins on facebook already:

Silvester-Cupcakes

Schön oder? (Bin immer noch stolz drauf) Das sind Sekt-Zitronen-Muffins mit einem Avocado-Topping.

Pretty hm? (Can you tell I’m proud? ;-) ) These are sparkling wine lemon muffins with an easy avocado topping.

Sekt-Zitronen-Muffins / Sparkling wine lemon muffins

Rezept adaptiert von hier / Recipe adapted from here

Folgendes hab ich verändert, um das Rezept gesünder zu machen: statt Schlagobers hab ich Kokosmilch genommen (Vollfett!), das “neutrale Öl” ist Kokosöl gewichen und statt Zucker gab es Honig (aufgrund der höheren Süßkraft etwas weniger und wegen der Flüßigkeit im Honig 20% weniger Kokosmilch)

I made these changes to make it healthier: I used coconut milk (fullfat) instead of cream, coconut oil instead of the “neutral oil” and honey instead of sugar (less, because its sweeter and about 20% less coconut milk because of the fluid in the honey)

Zutaten ————— Ingredients

1 Zitrone
80ml Kokosmilch (Vollfett!)
300g Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
80ml Kokosöl
2 Eier
100g Honig
1 TL Zitronenschale
120ml Sekt   1 lemon
80ml coconut milk (full fat)
300g whole grain flour
2 tsp baking powder
1/2 tsp baking soda
80ml coconut oil
2 eggs
100g honey
1 tbsp lemon zest
120ml sparkling wine

Zubereitung / Method

  • Muffinformen mit zugeschnittenem Backpapier auslegen oder einfetten und den Ofen auf 190°C vorheizen.
    Grease muffin pan or put baking paper in and preheat the oven to 190°C (370 F)
  • Eiklar aufschlagen und in einer separaten Schüssel auch die Kokosmilch ein bisschen aufschlagen.
    Beat the egg whites and in a separate bowl beat the coconut milk.
  • Alle anderen Zutaten, bis auf den Sekt, dazu geben und zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
    Mix in all other ingredients, minus the sparkling wine, and mix to a smooth dough.
  • Den Sekt unterheben (aber nicht zu viel rühren, sonst geht die ganze Kohlensäure raus) und den Teig auf die Muffinförmchen verteilen (es sollten ca. 12 sein)
    Mix in the sparkling wine (but don’t mix too much, or you’ll lose all the sparkle) and distribute the dough to the muffin pan (it should make about 12 muffins)
  • Im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 20-25 Minuten backen.
    Bake in the oven at 190°C (370F) for 20-25 minutes.

Schmecken echt gut, vor allem in Kombination mit dem Topping!! Ein bisschen erinnern sie mich an Brioche.

They taste great, especially in combination with the topping. They remind me of brioche.

Sektmuffins-2

Avocado-Topping

(für 12 Muffins / for 12 muffins)

Zutaten ————— Ingredients

2 reife Avocados
3 EL Ahornsirup
1 EL Zitronensaft
optional 1 Messlöffel Vanilleprotein   2 ripe avocados
3 tbsp maple syrup
1 tbsp lemon juice
option: 1 measuring spoon
vanilla protein

Zubereitung / Method

  • Alle Zutaten in einer Küchenmaschine mixen bis eine geschmeidige Creme entsteht.
    Mix all ingredients in a food processor until smooth.
  • 30 Minuten im Kühlschrank kühlen, bevor ihr die Muffins damit dekoriert.
    Cool for 30 minutes before decorating the muffins.

Das Topping müsst ihr unbedingt probieren, das ist echt unglaublich gut!!!! Meiner Meinung nach viel besser als schwere Buttercreme und noch dazu viel gesünder! Die Schokofeuerwerke hab ich euch ja gestern schon auf einem Bild gezeigt.

You really have to try this topping, seriously, its amazing!! IMO it tastes much better than regular buttercream and is much healthier too. I already showed you the chocolate fireworks on a pic yesterday.

Sektmuffins-3

Gemacht sind die ganz einfach. Eine Tafel weiße Schokolade in Stücke brechen und schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen und auf ein Brett oder eine sonstige feste Unterlage die Feuerwerksformen aufspritzen. Optional mit buntem Zucker oder essbarem Glitzer bestreuen, kühlen bis sie fest sind und auf die fertigen Muffins aufsetzen (pscht: hinter dem Feuerwerk steckt ein Zahnstocher, damit es nicht umfällt) Oh und die Fähnchen sind von hier.

They are made pretty easy. Just melt some white chocolate, put in a piping bag and pipe fireworks on a plate. Optional sprinkle with coloured sugar or eatable glitter and let cool. When hard put them on the muffins (pst, don’t tell: behind each firework theres a toothpick to stabilize it) Oh and the flags are from here.

2013-weiße-Schoko

Was war das erste Dessert das ihr 2013 gegessen habt??

What was the first dessert you ate in 2013?

Unterschrift dünn

Link des Tages / Link of the day

Heute kein Link, sondern ein anderer Spruch den ich toll finde (ist derzeit mein Desktop-Hintergrund)

this_is_the_year_thumb



wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
"Papillon" [USA 1973]
wallpaper-1019588
Ceremony: Anhaltend konsequent
wallpaper-1019588
Sigrid: Improvisationstalent
wallpaper-1019588
One Piece STAMPEDE: Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die SPD bleibt ihren Kurs treu, sie benötigt keine Wähler ohne Migrationshintergrund