Schuld ist ein uralter Irrtum.

Warum Schuld?

Kennst du das Gefühl, du bist nicht gut genug, irgendwie bist du nicht ok. wie du bist?

Was ist der Grund für diese innere Prägung?

Was lässt sich verändern?

Schuld ist ein Konzept. Das Konzept der Schuld ist in sehr vielen Bereichen zu finden. Da ist es zum einen in der Erziehung, eben was man uns vermittelt, aber auch in ganz grundsätzlichen Bereichen des Lebens und in Bereichen des Systems zu finden, um das als Begriff zu nutzen. Da ist das Geldsystem. Das ganze Geldsystem basiert auf Schuld. Oder auch in der Religion. Da ist es ein ganz wichtiges Thema, dass du als Säugling schon schuldig bist.

Der Mensch erblickt das Licht der Welt, und schon eine Erbsünde gefangen! Schon schuldig!

Das ist ein Teil unseres eigenen Verständnisses und dieses Schuldkonzept beeinflusst uns auf eine ganz massive Art und Weise. Das setzt sich fort im Geldsystem, offensichtlich in den Religionen und es geht noch in vielen anderen Bereichen weiter. Wir alle bekommen vermittelt, dass wir der Schmied des eigenen Glückes sind. Wenn du nicht in diesem Maße erfolgreich bist wie du eigentlich sein könntest oder müsstest, so bist du auch schuld. Dieses Konzept hat eine unglaubliche Macht auf uns und beeinflusst uns ganz erheblich. Das ist etwas, das man sich einmal aus einer anderen Perspektive betrachten sollte um sich klar zu machen, dass man hier einem Konzept unterliegt, das einem sehr stark in allen Ebenen ständig präsentiert wird und das einem permanent und unbewusst beeinflusst.

Auch der Leistungsdruck ist aus diesem Konzept. Wenn man nicht seine Leistung bringt fühlt man sich schuldig. Selbst wenn man eine kurze Zeit nichts tut, weil man sich einiges erarbeitet hat, fühlt man sich schuldig und denkt: „Ich müsste ja jetzt etwas tun“.

Wir haben ein ganz großes Problem, wenn wir innerhalb des Systems nicht funktionieren und damit schuldig werden. Damit ist dieses Konzept etwas, was uns auch sehr stark im System hält, sozusagen funktionieren lässt. Es ist Weltweites Konzept. Es ist ein Kontrollkonzept! Es ist ein Sklavensystem!

 

Wie kommt man da heraus?

Man kommt im Grund nur dann heraus, indem man für sich selber feststellt, dass es eine Illusion ist. Aber du wirst dich nicht komplett aus dem System herauslösen können. Das ist das was man auch akzeptieren muss. Ein Weg ist der, heraus aus dieser Kinderwelt. Den gibt es aber nicht auf dieser Ebene. Nicht innerhalb dieses Konzeptes. Dieses Konzept ist momentan sehr dominant, aber es ist eine Illusion. Wir können aber darüber sprechen, wie man die Illusion durchschaut. Und da liegt der Schlüssel zur Freiheit. Denn in Wirklichkeit ist es eine Idee ein Konzept, wie bereits gesagt. Indem dieses Konzept an Macht verliert, verliert es auch ganz massiv an Macht für dich. Damit hängen viele andere Dinge auch zusammen.

Die Illusion zu durchschauen und desillusioniert sein bringt dich in die Freiheit. Das kann nur über eine aufrichtige Selbstuntersuchung erfolgen. Es ist das Sehen nach innen, das der Selbstuntersuchung zum Erfolg verhilft.

 

Ein paar Worte von Master Han Shan, bezieht sich auch darauf, das Schuldkonzept zu durchschauen.

 

 

 


wallpaper-1019588
8. Dezember 2018 – Eindrücke vom Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Der verrückte Erfinderschuppen 5 – Das Ruckzuck-Weg-Spray
wallpaper-1019588
Schlanker Browser Firefox Lite spart Datenvolumen
wallpaper-1019588
Anna – Geboren für’s Leben
wallpaper-1019588
E-Book-Markt leicht rückläufig: Erste drei Quartale 2019 bleiben hinter Vorjahr zurück | #debk #ebook