Schöner entspannen im Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Das Lenkerhof Gourmet Spa Resort ist ein modernes *****Superior Luxushotel, das alles bietet, was man für eine genussvolle Entspannung, Erholung, Regeneration und Inspiration nur wünschen kann. Das erstklassige Hotel überzeugt sowohl durch seine elegante Einrichtung, das Gourmet-Restaurant, wie auch durch das breite Angebot wunderbarer Wohlfühl-Behandlungen.

 

Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Bis vor etwa einem Jahrzehnt war der heutige Lenkerhof ein Kurhaus, bekannt vor allem für seine heilenden Schwefelbäder. Im Jahre 2002 wurde das Wellness-Hotel neu eröffnet und seither mehrfach ausgezeichnet. Das Haus hat eine über 300-jährige Badetradition und verfügt über eine eigene Schwefelquelle, ein gestyltes Interieur und zwei Spitzen-Restaurants! Wir haben uns durchgekostet…

Lenkerhof Wohnzimmer (Lobby & Bar)

Lenkerhof Wohnzimmer (Lobby & Bar)

Schon bei der Anreise wird man im sympathischen Berner Dialekt “Wüukomme” geheissen. Und bevor man es zu den administrativen Check-In Angelegenheiten schafft, werden erst mal ein leckeres “Chai-Tee-Espuma” und ein Erfrischungstüchlein gereicht.

Chai The Espuma als Welcome Drink

Chai Tee Espuma als Welcome Drink

Auch danach begleitet einen die authentische Berner Gastfreundschaft während des ganzen Aufenthalts weiter. Perfekte Verhältnisse wie bei den überfreundlichen Südtirolern sind das!

Zimmer und Suiten des Lenkerhofs

Die Zimmer im Lenkerhof Gourmet Spa Resort sind hell und freundlich eingerichtet und die warmen Farben versprechen angenehme und entspannte Erholung. Alle Zimmer verfügen über einen hohen Ausbaustandard mit Flatscreen-TV und B&O Musikanlage und bieten einen wundervollen Ausblick auf die Berge des Simmentals, unter anderem auf den Hausberg “Wildstrubel”.

Schöner entspannen im Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Junior Suite “Mediterran”

Gault Millau Kulinarik im Lenkerhof

Wie für Mitglieder der Relais & Châteaux Hotelvereinigung typisch, geniesst die Kulinarik auch im Lenkerhof einen sehr hohen Stellenwert .

Im gemütlichen und “stimmigen” Weinkeller mit seinen gut assortierten Tropfen kann man einen ersten lukullischen Höhepunkt setzen und der Einladung der Gastgeber zur täglichen Weindegustation folgen.

Weinkeller im Lenkerhof

Weinkeller im Lenkerhof

Im mit 15 Gault Millau Punkten ausgezeichneten Restaurant “Spettacolo” geht das Spektakel im wahrsten Sinn des Wortes dann weiter; das elegante Restaurant bietet neuzeitliche Well-Flavour-Küche mit täglich (!) wechselnder Auswahl.

Schöner entspannen im Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Restaurant “Spettacolo”

So kann der Gast aus 15 verschiedenen Gängen selber auswählen, wie er sich sein 4- bis 7-Gang Menu zusammenstellt. Selbstverständlich sind auch mehr Gänge erlaubt und auch ein “Supplement” kann jederzeit gewünscht werden. Im Durchschnitt isst der Lenkerhof-Gast tatsächlich 6.2 Gänge…

Zartes Rindsfilet auf Pistazien-Kartoffelstock

Zartes Rindsfilet auf Pistazien-Kartoffelstock

Wir durften auch einen Blick in die Küche werfen, wo intensiv und umsichtig gewirkt wird. Gemessen am emsigen Treiben geht es recht lautlos zu und her, so konzentriert arbeitet sich die Küchenbrigade durch die Flut an Bestellungen. Es ist beeindruckend mitzuerleben, wie die 23-köpfige Küchenmannschaft und das Service-Personal dafür sorgen, dass jeweils zum richtigen Zeitpunkt das richtige Gericht am richtigen Platz serviert wird. Gastgeber Jan Stiller hat uns höchstpersönlich erläutert, wie das funktioniert…

Jan Stiller erklärt den Ablauf in der Küche

Gastgeber Jan Stiller erklärt mir den Ablauf in der Küche

Wer den Abend in einem etwas intimeren und südlich angehauchten Ambiente geniessen will, kann übrigens im zweiten Restaurant “Oh de Vie” eine gehobene mediterrane Küche zelebrieren. Für den Fall, dass man mal keine 4-15 Gänge essen mag.

Schöner entspannen im Lenkerhof Gourmet Spa Resort

Tischdekoration im “Oh de Vie”

Auch das reichhaltige Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen und ist genauso ein Highlight, um genuss- und kraftvoll in den Tag zu starten.

Für Geniesser: Hier findet man Preise und Verfügbarkeit des Lenkerhofs.

 

Kunst im Lenkerhof

Wundervolle Kunstwerke aus Blumen schmücken verschiedene Bereiche im Hotel wie zum Beispiel das “Wohnzimmer”, wie die Gastgeber ihre Lobby / Bar liebevoll nennen. Hier sollen sich die Gäste so richtig wie zuhause fühlen, was durch die warme und gemütliche Einrichtung auch wirklich gelungen ist.

Kunstausstellung-Lenkerhof-2

Vor allem aber haben es uns die malerischen Kunstwerke angetan. Während unseres Aufenthaltes hingen im ganzen Haus sensationelle Bilder der Martin Stucki Stiftung (Ausstellung nur noch bis Ende November 2013) sowie auch Bilder von Jürg Opprecht, seines Zeichens Inhaber des Lenkerhofs. Die Kunstobjekte an den Steinwänden setzten sich dank dem Wechselspiel zwischen Kunst und Naturstein imposant in Szene.

Bild von Jürg Opprecht im Lenkerhof

Bild von Jürg Opprecht im Lenkerhof

Wellness, Beauty & Spa im Lenkerhof

“7 sources beauty & spa” heisst die Wellness-Oase des Lenkerhofs. Der Name ist inspiriert vom Ort, an dem die Simme mit ihrer Energie und Vitalität entspringt. Im umfangreichen Angebot findet man eine breite Palette von modernen Wellness-Einrichtungen, u. a. Innen- und Aussenpools, verschiedene Saunen (Bio- / Öl- / Aroma- / Kräuter- und finnische Sauna), Dampfbäder, Schwefel-, Eisgrotte und Whirlpools. Der Blick auf die Berge vom warmen Schwefel-Aussenbad ist einfach herrlich!

Schwefelbad mit Blick auf die Berge

Schwefelbad mit Blick auf den Wildstrubel

Ein gemütlich eingerichteter Ruheraum und eine Ruhe-Ecke mit Sofas runden das Angebot ab. Allerdings sind diese Bereiche – bei voller Belegung des Hotels – doch eher etwas klein dimensioniert. Wir konnten uns gerade noch in letzter Sekunde einen Liegestuhl ergattern :-)

Was wir hingegen äusserst praktisch fanden, sind die Wäscheklammern und Namensschilder für den Bademantel: Damit gibt es im gut besuchten Spa keine Verwechslungen. Gute Idee!

Bademantel mit Namenstäfeli

Unverwechselbar: Bademantel mit Namenstäfeli

Unser Dank geht an…

… Frau Jsabelle Trachsel für´s Organisieren unseres Aufenthalts und die Führung durch´s Haus.

Ein weiteres grosses Dankeschön geht an Heike Schmidt und Jan Stiller für die Einladung und die interessanten Erläuterungen zum Hause. Wie für Relais & Châteaux Hotels üblich waren die Gastgeber Tag und Nacht omnipräsent und haben die Gäste mit viel Charme empfangen und natürlich bei der Abreise auch wieder verabschiedet.

Gastgeberpaar Jan Stiller & Heike Schmidt

Gastgeberpaar Jan Stiller und Heike Schmidt

 


wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern
wallpaper-1019588
Alternative Arbeitszeitmodelle für Bürojobs – Ist Vollzeit noch effizient?
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Diversität – gelungen oder misslungen?
wallpaper-1019588
Algarve: Rote Flut an Mikroalgen – Badeverbot!
wallpaper-1019588
Hauptstadtbarsch
wallpaper-1019588
NEWS: Niels Frevert kehrt mit neuem Album zurück