Schokoladentarte mit Othello Keksen

Ver­gan­ge­nes Wochen­ende habe ich es mir mit dem Backen ein­fach gemacht und den Kühl­schrank für mich backen las­sen. Wie es in der Wer­bung so schön heißt. Die Scho­ko­la­dentarte, die ich euch heute vor­stelle, ist unglaub­lich schnell gemacht. Gutes muss eben nicht kom­pli­ziert sein. Mei­nen Test­es­sern hat sie näm­lich her­vor­ra­gend geschmeckt.

Schokoladentarte mit einem Boden aus Othello-Keksen

Ich fand die Scho­ko­la­dentarte auch ziem­lich lecker und das, wo ich doch gar keine Scho­ko­ladenlieb­ha­be­rin bin. Meine Achil­les­ferse sind eher Kekse, genau genom­men die Othello-Kekse von Wikana. So war es für mich eine leichte Ent­schei­dung, dar­aus den Boden für die Tarte herzustellen.

Zuta­ten für die Schokoladentarte

Für den Boden

  • 70 g Butter
  • ¾ Packung Othello–Kekse (oder eben 175 g andere Scho­ko­la­den­kekse)+ 2 Kekse für die Deko

Für die Füllung

  • 1 Packung Bio-Schokoladenpudding-Pulver
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 mit­tel­große Banane

Die Zube­rei­tung der Schokoladentarte

  1. Die Kekse zer­brö­seln und in eine Rühr­schüs­sel geben.
  2. Die But­ter zer­las­sen und zu den Kek­sen gießen.
  3. Mit den Hän­den dar­aus einen Teig machen.
  4. Den Kek­steig auf den Boden einer Tar­te­form fül­len und fest andrücken.
  5. Einen Rand formen.
  6. Den Keks­bo­den in den Kühl­schrank stel­len und fest wer­den las­sen. Das dau­ert in etwa eine halbe Stunde.
  7. Nach der Packungs­an­wei­sung den Scho­ko­la­den­pud­ding mit der Milch und dem Zucker kochen.
  8. Den fer­ti­gen Pud­ding in ein kal­tes Was­ser­bad stel­len und unter gele­gent­li­chem Umrüh­ren erkal­ten las­sen. Es darf sich keine Pelle bilden.
  9. In der Zwi­schen­zeit die Banane schä­len, in Schei­ben schnei­den und diese auf dem Keks­bo­den verteilen.
  10. Ist der Pud­ding abge­kühlt, wird er auf den Keks­bo­den gegossen.
  11. Die Scho­ko­la­dentarte muss nun erneut in den Kühl­schrank, damit die Fül­lung fest wird.
  12. Ist nun auch die Fül­lung fest, wer­den die übri­gen bei­den Othello-Kekse zer­brö­selt und als Deko­ra­tion über die Scho­ko­la­dentarte gestreut.

Lass es euch schmecken!

P.S. Ich werde beim nächs­ten Mal Sahne mit Vanil­le­zu­cker auf­schla­gen und diese dann dazu ser­vie­ren oder die Tarte mit der Schlag­sahne verzieren.

Google+

Tei­len mit:


wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Orville Peck: Sommersachen
wallpaper-1019588
„ARTE“ kommt nach Deutschland
wallpaper-1019588
Coronavirus löst in den USA Waffenkäufe aus
wallpaper-1019588
Mode malen mit Miri