Schoko-Nugat-Sterne

Weihnachten rückt näher und ich bin total im Backfieber. Und immer wieder erstaunt, wie einfach Eier und Milch doch zu ersetzen sind. Natürlich gehört es dazu, dass auch mal etwas nicht funktioniert wie ursprünglich geplant. Da muss man dann eben spontan reagieren und auch mal den Plan ändern :) Diese Schoko-Nugat-Sterne hätten eigentlich Kringel werden sollen. Tatsächlich aber war der Teig dafür etwas zu fest. Er ging nicht richtig durch die Spritztülle. Also kam ein bisschen mehr Mehl in den Teig und schon war er perfekt für Ausstecher :)

Schoko-Nugat-Sterne, Vegane Plätzchen, Food-Blog, vegan, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart
Und ich muss sagen: ich liebe sie. Kakao macht die Plätzchen schön schokoladig, der Nugat außenrum komplettiert das Ganze. Neu war für mich, dass es veganen Nugat gibt. Umso mehr hab ich mich gefreut, als ich ihn gefunden habe. So richtigen Nugat hab ich nicht mehr gegessen, seit ich vegan lebe. Ich habe ihn geliebt. Und auch ein bisschen vermisst. Und endlich habe ich einen gefunden, der schlicht und einfach so schmeckt wie Nugat eben schmeckt. Und er macht sich wirklich hervorragend auf den Schoko-Sternen. Gefunden hab ich ihn übrigens bei Kaufland (gibt es von der Eigenmarke).

Schoko-Nugat-Sterne, Vegane Plätzchen, Food-Blog, vegan, Foodfotografie, Foodstyling, Rezept, Stuttgart

Noch mehr einfache, schnelle und vegane Plätzchenrezepte findet ihr hier –> klick*

Jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier geht’s zum Rezept.

Zutaten:

(für ca. 35 Stück)

  • 240 g Weizenmehl (je nach Mehl auch etwas mehr)
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Stärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 100 ml Sojamilch
  • 100 g vegane Margarine (z. B. von Sojola oder Deli)
  • ca. 70 g Nugat

Zubereitung Schoko-Nugat-Sterne:

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Mehl, Mandeln, Stärke, Vanillezucker, Zucker und Zimt in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. Zimmerwarme Margarine in kleinen Stücken zu den trockenen Zutaten geben, Sojamilch hinzufügen und noch einmal alles gut verrühren. Den Teig mit den Händen noch einmal gut durchkneten, bei Bedarf noch etwas Mehl dazugeben. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig dünn ausrollen. Sterne ausstechen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Sterne 10-12 Minuten backen (kann je nach Backofen variieren). Die Sterne gut auskühlen lassen. Nugat im Wasserbad schmelzen und die Sterne damit verzieren. Den Nugat noch einmal gut kühlen, damit er fest wird. Wer mag, gibt noch etwas Krokant darüber, solange der Nugat heiß ist.

Ihr wollt keinen meiner Beiträge mehr verpassen? Dann folgt mir auf Facebook , Pinterest , Bloglovin oder Instagram.


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze