Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser

Ich wollte zum Adventskaffee noch etwas schokoladiges dazu "zaubern". Also habe ich mich an dieses Rezept hier zurück erinnert und gedacht, dass es doch zu "schokolisieren" gehen muss! Und? Natüüürlich hat es funktioniert!
Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser
Die Zutaten reichen für 24 von diesen Schoko-Traum-Törtchen.
Zutaten Teig:
  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
Zutaten Schokocreme:
  • 300 g Sahne
  • 200 g Kuvertüre Zartbitter
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Zutaten Baiser:
  • 2 Eiweiß
  • 150 g Zucker
Zubereitung:
Bitte mit der Schokocreme beginnen. Dazu die Sahne in einen Topf geben und die Kuvertüre grob hacken. Beides zusammen erwärmen (nicht kochen!) und ständig umrühren, bis sich eine geschmeidige Schokosahne entwickelt hat. Diese umfüllen und erst bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann für ca. 1,5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Creme wird später zusammen mit dem Päckchen Sahnesteif aufgeschlagen und auf die Cookies gegeben.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren, dann das Ei dazu geben und ebenfalls unterrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Backkakao dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Nun entweder mit zwei Löffeln kleine Teigberge auf auf das Backblech geben und etwas platt drücken, oder, pingelig wie ich, Kügelchen zu 20 Gramm formen, in der Hand etwas platt drücken und dann auf das Backblech geben.
Ein Blech mit 12 Cookies benötigt ca. 10 Minuten Backzeit. Ich würde die Bleche nacheinander backen und dann auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen.
Wenn die Cookies gut abgekühlt sind, wird die Schokocreme gleichmäßig auf ihnen verteilt. Möglichst eine flache Oberfläche streichen, damit die Baisertupfen später besser aussehen.
Eiweiß anschlagen und nach und nach den Zucker dazu geben, so dass ein fester, glänzender Eischnee entsteht. Diesen in einen Spritzbeutel füllen und in Tupfen auf die Törtchen spritzen. Mit dem Küchenbunsenbrenner etwas abflammen und servieren. 💕
Ich hatte erst bedenken, dass ich die Törtchen zu früh vorbereitet habe (ca. 1,5 Stunden vor dem Kaffeebesuch), aber ich muss sagen, auch heute - eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen - waren sie auch noch ganz göttlich!
Schoko-Cookie-Törtchen mit Baiser

wallpaper-1019588
Winterimpressionen Ende Jänner 2019 aus Mariazell
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
Kreativ mit magnetischen Tafeln von Eichhorn & Kikaninchen & Verlosung
wallpaper-1019588
Geburtstag gluckwunsche tochter
wallpaper-1019588
Bruet, Ooche, Chies
wallpaper-1019588
Alles liebe zum valentinstag spruche
wallpaper-1019588
Spruche zum geburtstag karte