Schmerzen lindern

Wann hilft Wärme, wann Kälte?

Wenn man von stechendem Schmerz geplagt wird, möchte man schnellstens die Schmerzen lindern. Die kann oft in Form von Wärme- oder Kältebehandlungen erfolgen, doch dafür sollte man wissen, welche Temperatur dann die richtige ist. Lieber einen Eisbeutel auflegen oder doch ab unter die Wärmelampe? Wenn einem etwas wehtut, ist es auf keinen Fall egal, für welche dieser Methoden man sich entscheidet: Je nach Schmerz kommt einem nämlich entweder nur Hitze oder nur Kälte zuguten, weil sich auf den Organismus beides anders auswirkt.

Die Durchblutung wird durch Wärme gefördert und entspannt das Gewebe der Muskeln, Kühlungen hingegen verengen die Blutgefäße. Sie hemmen Entzündungen und stoppen Schwellungen. Als Faustregel kannst du dir merken: Mit Kälte sollte plötzlicher, akuter Schmerz behandelt werden, dagegen sollten chronische Schmerzen und die der inneren Gefäße mit Hitze. Aber wie sieht es genau im Einzelfall aus?

Schmerzen lindernSchmerzen lindern, Quelle: pixabay

Schmerzen lindern - Mit Kälte gegen Sehnenscheidenentzündung

Diese Schmerzen, die meistens durch eine Überbelastung (beispielsweise beim Sport) entstehen oft an Knie, Schulter, Ellenbogen oder Handgelenk, sollte man mit Kälte entgegenwirken. Man kühlt die betroffene Stelle zum Beispiel mit Kompressen oder Eisspray, die man jedoch nie direkt aus der Gefriertruhe bzw. Gefrierfach auf die Haut legen sollte. Man sollte ein dünnes Tuch dazwischen legen, damit es nicht zu Unterkühlungen kommt.

Schmerzen lindern - Kälte hilft bei Zerrungen und Verstauchungen

Bevor eine Schwellung überhaupt entsteht, kann man die schmerzende Stelle vorbeugend mit Eis kühlen. Bei einer plötzlichen Verletzung wie beispielsweise einem verstauchten Knöchel ist es am besten, wenn man das so schnell wie möglich tut und den Fuß hochlegt. Muskelzerrungen sollten auch direkt gekühlt werden. Kleiner Tipp: Wechsle das Auflegen von Kompressen in einem zeitlichen Abstand von 10 Minuten mit einer Pause ab, bevor du wieder mit dem Kühlen beginnst.

Rheuma und Arthritis mit Wärme behandeln

Wenn die Gelenke chronisch schmerzen, solle man mit feuchter Wärme entgegenwirken. Dazu taucht man einen Waschlappen in heißes Wasser und hält ihn anschließend über die betroffene Körperstelle. Das entspannt außerdem den Körper.

Schmerzen lindernSchmerzen lindern, Quelle: pixabay

Schmerzen lindern - Hitze gegen abgeklungene Schwellungen

Hat man akute Verletzungen mit Eis bereits behandelt, kann man beim Rückgang der Schwellung mit Wärme nachhelfen. Sie sorgt dafür , dass sich Sehnen und Muskeln erneut entspannen und der Genesungsprozess besser voranschreitet.

Schmerzen lindern - Fazit

Trotz all meinen Tipps, sollte man allerdings beachten: Wenn die Schmerzen nicht innerhalb von wenigen Tagen besser werden, sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Schmerzen lindern


wallpaper-1019588
Neue Spiele im Oktober – alle Releases im Überblick
wallpaper-1019588
The Entropy Centre – ein Indie will in die Fußstapfen von Portal treten
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday [1]
wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober