Schließung aller Kirchen auf Mallorca

Eine Woche nach der Erklärung des Alarmzustands durch die spanische Regierung und angesichts der Verschlimmerung der Situation durch die Ausbreitung des Coronavirus verfügte der Bischof von Mallorca, Sebastià Taltavull, die Schließung aller Kirchen, Kapellen und Gotteshäuser, um unnötige Kontakte und damit die Ausbreitung der Seuche zu vermeiden.

Dies ist ein weiterer, schmerzhafter, aber notwendiger Schritt zu den bereits früher beschlossenen Maßnahmen, der es den Menschen leichter macht, zu Hause zu bleiben und an den Bemühungen um eine gemeinsame Überwindung der Krankheit mitzuwirken.

Schließung aller Kirchen Mallorca

Es sei darauf hingewiesen, dass die seelsorgerische und geistliche Betreuung der Gemeinschaften durch andere telematische Mittel oder per Telefon gewährleistet ist. Auch die Hilfsdienste, wie Cáritas und viele andere, bieten weiterhin ihre Dienste an und intensivieren die Arbeit der Nachbetreuung und der individuellen Begleitung am Telefon.

Die Begleitung der Familien in den Leichenhallen und auf den Friedhöfen wird weiterhin in Übereinstimmung mit den festgelegten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen erfolgen.

Wie bereits angedeutet wurde, sind die Gläubigen nicht nur weiterhin solidarisch mit den Bedürftigsten und zum Wohle aller zu arbeiten, sondern sie sind auch aufgefordert, ihr Gebet zu intensivieren und zu versuchen, die Heilige Messe mit anderen Mitteln wie Radio oder Fernsehen zu verfolgen.


wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala