Scharfe Erdnüsse

Knabberware zum Fernsehen oder Zocken heißt bei mir immer:
Scharfe Erdnüsse selbstgemacht.
Hierzu verwende ich ganz einfach nur 1 Dose Erdnüsse und einen Teelöffel XCP-Pulver von Scovilla.
Scharfe Erdnüsse
Das XCP-Pulver ist extrem aromatisch und hat eine doch recht ordentliche Schärfe um die 80.000 SCU. Nach einigen Nüsschen steigert sich der Brand dann auch sanft auf ein gut erträgliches Niveau. Kann ich uneingeschränkt empfehlen! Leider gibt es die Dose nicht mehr, es werden nur noch Nachfüllbeutel angeboten. Ist bei mir jedenfalls Dauergast in der Küche.
Die Zubereitung gestaltet sich ebenso einfach. Dose öffnen, Teelöffel voll Pulver auf die Nüsschen und dann mit einem passenden Plastikdeckel verschließen. Ordentlich im Baarkeeper-Style durchmixen und genießen. Durch den Plastikdeckel kann man sie auch einige Tage frisch halten, wenn man nicht gleich die gesamte Dose vernichtet.
Suchtfaktor extrem hoch - Vorsicht!

wallpaper-1019588
Sommer-Sonne-erdbeerwoche: Tipps für entspannte Urlaubs-Tage
wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Gulaschsuppe
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Neue Ausschreibung für den Überwachungs- und Sicherheitsdienst von SFM
wallpaper-1019588
Fußsack für die Babyschale
wallpaper-1019588
Trump, Telekom, Sprint und die Moral deutscher Politiker
wallpaper-1019588
Die Woche | 08.12. – 14.12.2018