Scarlett Johanssons Regiedebüt

Quelle: Variety

Schauspielerin, Produzentin, Sängerin und bald auch Regisseurin: Scarlett Johansson soll Truman Capotes letzten Roman ‚Sommerdiebe’ inszenieren und damit ihr Regiedebüt feiern.

Erste Erfahrungen im Schauspiel sammelte Scarlett Johansson 1994 in ‚North‘, danach war sie in Filmen wie ‚Im Sumpf des Verbrechens‘ oder ‚Wieder allein zu Haus‘ zu sehen – damals noch im zarten Alter von dreizehn Jahren. Bekannt wurde sie durch ‚Der Pferdeflüsterer‘ und ‚Ghost World‘, Erfolg brachte ihr ‚Lost in Translation‘. Auf einmal stand die New Yorkerin im Mittelpunkt Hollywoods. Mit Woody Allen arbeitete sie gleich dreimal zusammen (‚Match Point‘, ‚Scoop – Der Knüller‘, ‚Vicky Cristina Barcelona‘), Michael Bay verpflichtete sie für ‚Die Insel‘ und auch Brian De Palma, Christopher Nolan, Jon Favreau und Frank Miller kamen nicht an der Frau vorbei, die mit ‚Anywhere I Lay My Head‘ vor drei Jahren sogar ihr erstes Musikalbum auf den Markt brachte.

‚Sommerdiebe‘ spielt in New York kurz nach dem zweiten Weltkrieg und erzählt von einem 18-jährigen Mädchen, welches sich von ihrer reichen, sie zu ersticken drohenden Familie lossagt um ihre eigene Identität und Sexualität zu entdecken.


wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung