SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Mittwoch. Unser 2ter Tag in Florida. Auch heute steht uns wieder sehr viel Autofahren bevor. Da wir, wie schon angedeutet, eigentlich in einen der Freizeitparks in Orlando gehen wollten, haben wir natuerlich in dieser Gegend ein Hostel reserviert gehabt. Aufgrund der spontanen Umentscheidung ins Kennedy Space Center zu gehen muessen wir auch ca. 3 Stunden mehr fahren. Aber wir sind ja in Amerika, da macht das nichts.

SB – Tag 10 – Cape CanaveralDamit wir nicht zu viel Zeit verlieren, geht’s morgens schon um 7 Uhr los, ca. anderthalb Stunden Fahrt nach Cape Canaveral.

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

natuerlich total uebermuedet noch vom Vortag

SB – Tag 10 – Cape CanaveralDie Sonne geht waehrend der Fahrt auf, hier die Bruecke nach Cape Canaveral

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Der Eingang zum Space Center. Schon so frueh morgens sind hier lange Schlangen an den Tickethaeusern. Drinnen ist eigentlich alles eher wie in einem Freizeitpark aufgebaut als wie man sich ein Museum vorstellen wuerde. Es gibt Imax Theater, Bustouren zur Raketenabschussrampe, LiveShows und Performances, Fanshops, jede Menge Essensstaende, einen Raketensimulator und tausende Bildschirme und Kurzfilme ueberall, sodass man ja nichts lesen muss. Allerdings trotzdem sehr interessant und wert es einmal zu sehen

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Ausstellungsraum mit Bildern vom Hubble Space Teleskop

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Raketenbesichtigung

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Star Trek Live Performance

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

besonders cool ist die riesige Halle mit der Saturn V Rakete

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

ein wahres Monster. Vollgetankt, direkt vorm Start, besteht ueber 90 % der Masse der Rakete aus Treibstoff. Die 5 gigantischen Motoren generieren eine Leistung von bis zu 160 Millionen PS, mehr als jedes Sportauto

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Ein weiteres Theater mit nachgespielter Mondlandung

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

hier kommt mal wieder der amerikanische Nationalstolz zum Vorschein

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Einer der besten Features des Museumstickets sind die Bustouren zur Abschussrampe. Unterwegs kommt man an der Construction Hall vorbei. Hier wird das Space Shuttle, der Treibstofftank sowie die beiden Hilfsraketen zusammengebaut.

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

ausserdem traegt dieses Gebaeude die groesste gezeichnete Amerika Flagge sowie das groesste NASA Logo der Welt.

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

Die Aussicht auf das Launch Pad. Im Umkreis von 1 Meile ist hier erstmal gar nichts. Alles was zu nahe an der Rakete ist wird bei Zuendung verbrannt. Vollgetankt mit Wasserstoff und Sauerstoff hat das Shuttle kurz vorm Start die Sprengkraft einer Atombombe. Innerhalb eines 300 Meter Umkreises wuerden einen die Druckwellen sofort toeten, deshalb darf sich beim Start keine Person naeher als 3,5 Meilen vom Pad aufhalten.

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

dabei sieht sie so friedlich aus

SB – Tag 10 – Cape Canaveral

kurz vorm Start wird der bewegliche Hilfsarm des Turms weggefahren. Generell ist es beeindruckend wieviel Timing und Komponenten die zusammen wirken muessen hinter einem erfolgreichen Start stecken.

SB – Tag 10 – Cape CanaveralDas Bild hier ist von der Aussichtstribuehne gemacht worden. Von hier aus duerfen normale Menschen Raketenstarts verfolgen. Links im Hintergrund sieht man sehr klein die Rampe, ca. 4 Meilen weg.

SB – Tag 10 – Cape Canaveralund so sieht eines der Triebwerke aus

SB – Tag 10 – Cape CanaveralRaketen Garten

SB – Tag 10 – Cape CanaveralAstronauten

Im Space Center sind wir ca. 9 Stunden lang und haben trotzdem noch nicht alles gesehen. 2 Tage koennte man hier schon verbringen. Allerdings ist unsere Zeit knapp bemessen. Wir muessen weiterziehen nach Westen.

SB – Tag 10 – Cape CanaveralBei aufgehender Sonne kamen wir, bei untergehender Sonne gehen wir

SB – Tag 10 – Cape Canaveraljetzt heisst es wieder Autofahren, zur Westkueste, der untergehenden Sonne hinterher

SB – Tag 10 – Cape Canaveralund wie immer in Florida kommt man auf einer 5 stuendigen Fahrt eigentlich nur an Nichts vorbei. Steppen, Suempfe und Waelder. Highways die bis zum Horizont grade aus gehen sind hier an der Tagesordnung

SB – Tag 10 – Cape CanaveralRoadtrip hat viele coole Seiten. Aber was auf Bildern immer so cool aussieht nervt manchmal auch. Man kann mal 3 Stunden am Tag fahren, besonders wenn es durch so schoene Landschaften geht. Wenn es allerdings jeden Tag 5-8 Stunden sind tut einem dann der Ruecken auch mal weh. Faszinierend ist nur, dass man 2 Stunden lang fahren kann ohne das Lenkrad zu benutzen

SB – Tag 10 – Cape Canaveralund so fahren wir, an Orlando vorbei an die Westkueste und dann nach Sueden. Eigentlich wollten wir bis Naples, zum Eingang der Everglades fahren, allerdings wird uns das dann doch zu viel und wir steuern Sarasota an, wo wir bei Freunden im Ringling College uebernachten

SB – Tag 10 – Cape CanaveralEinbruch der Nacht

SB – Tag 10 – Cape Canaveralnoch immer fahren wir….

SB – Tag 10 – Cape Canaveralund noch immer geht es grade aus…

SB – Tag 10 – Cape Canaveralbis wir schliesslich in Sarasota ankommen. Hier treffen wir Freunde von Elyas, die am Ringling College of Arts studieren und bei denen wir uebernachten. Das College ist 3 Minuten Fussmarsch von der Westkueste Floridas entfernt.

SB – Tag 10 – Cape CanaveralDeshalb verbringen wir nachts noch einige Stunden hier an der Strandpromenade. Schnell wird uns klar: Augen auf bei der Studienortwahl! Waehrend wir fleissig Schnee schaufeln kann man hier das ganze Jahr ins Meer…

Um ca. 2 Uhr nachts fallen wir total uebermuedet ins Bett. Mit dem Wissen, dass morgen schon wieder vor Sonnenaufgang weitergefahren werden muss. Denn morgen steht uns eine weitere 7 stuendige Fahrt bevor, diesmal durch die Everglades!



wallpaper-1019588
Tipp: Skiwochenende im Ötztal
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Bond-Regisseur Lewis Gilbert – Träumer und Ästhet
wallpaper-1019588
Petition an Europaparlament: Beendigung der Sanktionen gegen Russland (18. Februar 2018)
wallpaper-1019588
Wie kann Boilerplate Code in Java reduziert werden?
wallpaper-1019588
Haus der Erinnerungen
wallpaper-1019588
Rosa und helle Blüten – oder – Genäht und in echt
wallpaper-1019588
Fragen verboten - Tyrannen fürchten Widerspruch