SAP – Fakten zur Rekrutierung

Das Angebot an offenen SAP-Jobs in der Schweiz ist gross, es gilt ständig neues Personal zu rekrutieren. Häufige Gründe für den Rekrutierungstrend sind unter anderem neu geschaffene Positionen durch Projekte, die geplante Prozessoptimierung, Erweiterungen des Supports und somit auch des Teams. Zur Unterstützung der Erstellung eines Suchprofils des gesuchten SAP Beraters, können beispielsweise SAP Headhunter hinzugezogen werden. Grundlegend gibt es zwei Arten von SAP Rekrutierung.

  • SAP Rekrutierung für In-house Berater:

Wenn die SAP Module oder das Team erweitert werden sollen, gilt es den passenden SAP Spezialisten zu rekrutieren. Es kann eine Herausforderung darstellen, den passenden Kandidaten zu finden, welcher die gewünschte Erfahrung mitbringt und alle Anforderungen erfüllt. Oft ist für diese Position das aktive Eingehen auf die kundenspezifischen Wünsche eine wichtige Komponente. Auch wichtig ist, dass der Kandidat gute Kompetenzen in der Verständigung mitbringt, damit der Austausch mit den Verantwortlichen für den Fachbereich optimal erfolgt.

  • SAP Rekrutierung für Beratungshäuser:

Um den passenden Kandidaten für einen SAP Job in einem Beratungshaus zu finden, gelten andere Kriterien. Hier sind zum Beispiel Flexibilität und Reisebereitschaft, Dienstleistungsmentalität und die Kommunikations-/ Abstraktionsfähigkeit wichtige Qualifikationen, welche für die Position mitgebracht werden müssen. Auch Erfahrung im Projektmanagement und diplomatische Kenntnisse sind für die Arbeit in Beratungshäusern wichtig.