Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade

rotweinkuchen02

Ich bin ja durch und durch ein Kinder der 80er Jahre. Laufen entsprechende Songs im Radio, singe ich diese lautstark und mit einer Textsicherheit mit, die mich manchmal selbst überrascht. Lieder, die auf ego FM gespielt werden, sagen mir hingegen gar nichts und meist fällt es mir auch schwer, eine Melodie zu erkennen.

In den 80er Jahren kaufte ich mir heimlich die Bravo, heute ist es die Gala. Und dem „Tatort“ bin ich sowieso treu geblieben. Es war auch in den 80er Jahren, als meine Mutter bei uns zu Hause die Öko-Welle in Sachen Essen auslöste. Plötzlich gab es nur noch Vollkornnudeln und Körnerbrot und weißer Zucker und weißes Mehl wurden gänzlich aus der Küche verbannt. Gebacken wurde mit Honig und Vollkornmehl, das jedoch in keinster Weise mit dem heutigen zu vergleichen ist.

Damals wusste ich die Bemühungen meiner Mutter uns eine gesunde Ernährung bewusst zu machen nicht wirklich zu schätzen. Im Gegenteil, ich fand es furchtbar, weil es a) nicht geschmeckt hat und mich b) an all die antiautoritären Ökis mit ihren selbstgestrickten Socken erinnerte, die sich so gar nichts aus ihrem Äußeren zu machen schienen. Das Blatt wendete sich irgendwann und plötzlich zog ich das Körnerbrot jedem labberigen Weißbrot vor.

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade | Madame Cuisine Rezept

Seit ich selber Kinder habe, versuche ich noch viel mehr regelmäßig frisches Obst und Gemüse auf den Tisch zu stellen und sie zum essen dieser gesunden Vitamine zu animieren. Klappt bedingt, denn Schokolade ist und bleibt das Highlight. Aber auch ich mag ja gar nicht ganz auf Süßes verzichten und ab und an muss das dann auch einfach sein!

Kürzlich fiel mir das Rezept für einen wahren Klassiker der 80er Jahre in die Hände: ein saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade! So saftig und so lecker, dass er in nullkommanix aufgegessen war.

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für eine Gugelhupf- oder Kastenform

  • 300g Butter
  • 300g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 375g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Teel. Zimt
  • 2 Teel. dunkles Kakaopulver
  • 200g Schokostreusel oder Raspel, vorzugsweise aus Zartbitter Schokolade
  • 200 – 250ml trockener Rotwein
  • Puderzucker + ggf. 1 EL Rotwein für den Guss

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Rotweinkuchen

  1. Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer hell-cremigen Masse verrühren.
  2. Nach und nach die Eier unterrühren, dabei jedes Ei für etwa 1 Minute einrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt und dem Kakaopulver vermischen und abwechselnd mit dem Rotwein in die Butter-Ei-Masse einrühren.
  4. Zum Schluss die Schokostreusel oder Raspel untermengen und den Teig in eine gefettete Gugelhupfform oder Kastenform füllen.
  5. In der Mitte des auf 175 Grad Umluft vorgeheizten Ofens für ca. 1 Stunde backen, ggf. den Kuchen mit etwas Alufolie oder Backpapier abdecken, falls er droht zu dunkel zu werden.
  6. Den Rotweinkuchen nach dem Backen etwas abkühlen lassen, anschließend auf einen Teller stürzen. Mit Puderzucker bestäuben oder einem Guss aus Puderzucker und 1 EL Rotwein übergießen.

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade | Madame Cuisine Rezept

Saftiger Rotweinkuchen mit Schokolade | Madame Cuisine RezeptSaftiger Rotweinkuchen mit Schokoladevon Sonja am 14. Dezember 2017

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 1 Stunde

Nährwert pro Portion ca.: 260 Kalorien

wallpaper-1019588
Unterwasserforschung am lebenden Objekt
wallpaper-1019588
In 15 Minuten zum eigenen C++ Programm auf dem Raspberry Pi Zero W – Teil 1
wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Schlafstörungen – die besten Tipps
wallpaper-1019588
HAL
wallpaper-1019588
Fußball Amerikaner
wallpaper-1019588
Kasseler-Nacken in Rotweinsauce
wallpaper-1019588
Wie wird eine MySQL für einen eigenen User in Spring Boot konfiguriert?