Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend – Neue Informationen zum Film bekannt

Ende des Jahres 2017 überraschten die Produzenten des Anime Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend die Fans mit der Bekanntgabe, dass es einen Film zur Serie geben wird. Fast 10 Monate später gibt es nun neue Informationen dazu!

Vergangenes Wochenende fand in Japan die „Fantasia Bunko Dai Kanshasai 2018" statt, bei der nach langer Stille um das Projekt die aktuellsten Details veröffentlicht wurden. Dazu gehören das japanische Erscheinungsdatum, das für den Herbst 2019 geplant ist, und selbstverständlich der Titel: Saenai Heroine no Sodate-kata fine.

Um die Handlung selbst bleibt weiterhin der Vorhang des Schweigens gehüllt, wobei jedoch komplett neue Aspekte aufgegriffen werden sollen. Dementsprechend handelt es sich nicht um einen sogenannten Kompilationsfilm, der lediglich die bisherige Geschichte neu erzählt oder etwas erweitert. Als kleiner Vorgeschmack feierte ein brandneues Visual seine Premiere.

Für den Film treffen einige alte Bekannte aufeinander, die bereits an der Serie beteiligt waren. Dazu zählen Kanta Kamei (Chef Regisseur), Akihisa Shibata (Regie), Fumiaki Maruto (Skript) und Tomoaki Takase (Charakterdesign).

Aber auch die Synchronsprecher sind bei ihren Rollen geblieben, sodass sich folgende Besetzung ergibt:
  • Yoshitsugu Matsuoka als Tomoya Aki
  • Kiyono Yasuno als Megumi Katō
  • Saori Ōnishi als Eriri Spencer Sawamura
  • Ai Kayano als Utaha Kasumigaoka
  • Sayuri Yahagi als Michiru Hyōdō
  • Chinatsu Akasaki als Izumi Hashima
  • Tetsuya Kakihara als Iori Hashima

Handlung von Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend

Der Otaku-Oberschüler Tomoya Aki hat eines Morgens eine schicksalhafte Begegnung mit einem Mädchen. Diese Begegnung bewegt ihn dazu, sein eigenes „Bishoujo-Spiel" zu entwickeln, in dem die Heldin nach dem Mädchen gestaltet werden soll. Doch erst muss Tomoya andere „Entwickler" finden, die ihm helfen: Zwei der beliebtesten Mädchen der Schule, Eriri Spencer und Utaha Kasumigaoka, sollen ihm unterstützen. Schockierend muss Tomoya dann feststellen, dass das Mädchen, das er traf, niemand anderes ist als seine langweilige Mitschülerin Megumi Kato! (© Crunchyroll)

Wer den Anime noch nicht kennt, kann hierzulande beim Streaminganbieter Crunchyroll die erste Staffel und bei Amazon Prime Video wiederum die zweite Staffel ansehen.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Die Gabelsteingemeinde
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Android 9 Pie bringt wohl “Tap-to-Show” für das Always-on-Display
wallpaper-1019588
Weibliche Hybridwesen
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Samstagseintopf mal süß – Milchreis mit Dosenpfirsichen
wallpaper-1019588
Call of Duty: Black Ops 2 - Multiplayer mit Benny #01