Russland und China wollen einander nicht mehr hacken

RusslandChinaNoHackGestern habe Russland und China nach Angaben des Wall Street Journal ein Abkommen unterzeichnet, dass die Cybersicherheit der beiden Länder im Osten erhöhen soll.

Dem schon vorab veröffentlichten Text des Abkommens nach wollen sowohl Russland als auch China keine Cyberangriffe mehr aufeinander starten und dabei gemeinsam gegen Techniken vorgehen, die “die innenpolitische und sozio-ökonomische Atmosphäre destabilisieren”, die “öffentliche Ordnung stören” oder “in die innere Ordnung des Staates eingreifen”.

Zu dem Zweck wollen die “Two Eyes” des Ostens sowohl Informationen zwischen Ermittlungsbehörden als auch Technologien untereinander austauschen und so die Sicherheit der IT-Infrastruktur verbessern.