Runde Gartentische

Ist einem schon mal aufgefallen, dass es in der Natur keine Ecken oder Kanten gibt? Dass in einem lebendigen Umfeld, dem Wald, den Wiesen, einfach im Freien, nur geschwungene Linien und Verzweigungen vorherrschen? Geometrie ist eine Erfindung der Menschen und in der Natur nicht zu finden. Es gibt keine eckigen Baumstämme, kantige Blätter oder dreieckige Hügel, sondern oft nur Rundungen und Wölbungen. Sie sind viel harmonischer und fügen sich besser in die Umwelt ein. So sollte es auch mit den Möbeln sein.

Möbel können viele Formen annehmen, doch am harmonischsten sind auch hier die, die selbst keine Ecken und Kanten vorweisen. Aus rein instinktiven Gründen stört sich das Auge immer an geraden Kanten, da es an Felsen erinnert, an denen man sich leicht verletzen kann. Aus diesem Grund ist rund immer besser, wenn es sich machen lässt. Wie zum Beispiel bei Gartentischen.

Sehr Praktisch so ein runder Gartentisch

Ein runder Gartentisch wäre eine tolle Ergänzung für die eigene Terrasse, wobei auf den richtigen Radius geachtet werden sollte – je nachdem, wie viele Menschen man sich eben an diesen einen Rundtisch wünscht. In Online Shops kann man praktischerweise die runden Gartentische finden, allerdings gibt es in den meisten Fällen wohl keine Kategorie mit der Kennung „runde Tische“. Stattdessen sind sie meist nach dem Material aufgeteilt, aus dem sie gefertigt wurden.

Am natürlichsten erscheinen die hölzernen Gartentische in Brauntönen. Empfehlenswert wäre hier Teak als Material. Teakholz stammt von asiatischen Tropenbäumen, die immer sehr stark mit Harz gesättigt sind, sodass die Struktur regelrecht verölt ist, Wasser abweist und glänzt. Das macht sie haltbarer für den Outdoor-Bereich.

Die Wahl des Materials

Will man stattdessen Metalltische, bietet sich Aluminium als erste Wahl an. Denn das Leichtmetall rostet nicht, ist robust und leicht zu tragen. Tische aus Edelstahl hingegen sind etwas für den exquisiteren Geschmack, da sie oft aufwändig verziert sind. Doch wenn es um einen Tisch zu schnellen Hinstellen für den richtigen Anlass geht, dann ist Aluminium vorzuziehen.

Auch Rundtische aus Kunststoff können hochwertig sein. Es kommt nur auf den Kunststoff an, wie zum Beispiel Polyrattan. Dies ist sehr stabiler Stoff, der aus langen Polyethylen-Strängen und Staken besteht, welche wiederum zu Polyrattan-Möbeln verflochten werden. Im Übrigen lässt sich das Polyrattan gut durchfärben, weswegen diese Kunststoff-Tische trotzdem wie aus Holz aussehen können.


wallpaper-1019588
Die Spannung steigt: Der PC-Start von Final Fantasy 7 Rebirth
wallpaper-1019588
Die Tiefen von Kislev und Grand Cathay in Total War: Warhammer III erkunden
wallpaper-1019588
Revolution in Skyrim: Durch die Einfachheit des Schleichens wird die NPC-Interaktion verbessert
wallpaper-1019588
Erweiterung der Serverkapazität von Helldivers 2: Ein strategischer Schachzug zur Verbesserung des Spielerlebnisses