Ruin

D Habt ihr euch schon auf die vierte Location gefreut? Ja, es ist der erste Lost Place! Lasst mich euch die kleine Geschichte dazu erzählen. Er liegt zwischen zwei Dörfern, in denen Freunde von mir wohnen und jedes mal, wenn wir von einem Dorf zum nächsten Fahren kommen wir an dieser Ruine vorbei und ich dachte jedes mal: Wow, ein wirklich toller Ort, ich muss dort unbedingt mal Fotos machen, das ist sicher ein Lost Place. Also sind Franzi und ich am Shooting Tag dort hin gefahren. Am Anfang waren wir uns etwas unsicher, ob wir wirklich hineingehen sollen, weil dort überall Warnschilder wie "Betreten verboten" hingen. Also haben wir als erstes ein paar Fotos an der Vorderseite gemacht, für die man nicht durch den Zaun musste. Zwischen Franzi und mir war eine viel befahrene Straße, es war wirklich Auto an Auto. Also musste ich schnell reagieren um die Fotos zu machen. Wir wollten sie etwas 80er Jahre mäßig machen und deshalb hat Franzi ein paar ausgefallene Posen gemacht.Ich dachte, die Leute am Bahnhof hätten dumm geschaut, aber ihr hättet die Leute in den Autos sehen müssen, es ist ein Wunder, dass keiner einen Unfall gebaut hat, während sie uns anstarrten um zu sehen, was wir da machen. Nach dem wir die Bilder draußen gemacht haben, hat uns dann doch die Neugierde gepackt und wir entschieden uns doch hinein zu gehen. Wie in jedem Zaun hatte auch dieser ein Loch und wir konnten ihn einfach öffnen und in die Ruine hineinlaufen. Von der Ruine waren fast nur noch alte, zerfallene Wände übrig, aber wir fanden sogar noch ein paar alte Weinfässer. Hinter der Ruine war ein verlassenes Haus, erst dachten wir, wir müssten eine etwa zwei Meter hohe Wand hinunterspringen, aber wir dachten, wir würden diese nie wieder hinaufkommen. Traurig liefen wir zurück zum Auto, aber unser Glück endete noch nicht, ich fand ein riesiges Loch im Zaun und wir konnten einfach in das verlassene Haus hineinlaufen. Das Haus war mal ein Hotel oder so etwas, wir fanden ein Schild mit der aufschrift "Fremdenzimmer" und es bestand aus einer Menge kleiner Zimmer mit kleinen Badezimmern. Es war der erste Lost Place, in das ich je hineingegangen bin und ich war wirklich fasziniert darüber. Es war so ruhig, aber auch aufregend und wir fragen uns was für Leute dort gelebt haben und wann sie dort gelebt haben? Und wieso sie das Haus verlassen hatten? Und wir waren etwas nervös, weil wir Angst hatten, dass jemand die Polizei rufen würde. Außerdem verstand ich, wieso das betreten solcher Lost Places verboten ist. Die ganzen Wände waren voller Graffiti und viele Sachen kaputt, aber irgendwie mochte ich das auch. Also, was denkt ihr über meine ersten richtigen Urban Exploration Fotos?
E Were you looking forward to the fourth location? Yes! It's the first lost place. Let me tell you a little story about it. It's between two villages, where friends of mine live and everytime we drive from one village to the other I see this ruin and I couldn't stop myself from thinking: Wow, it's so beautiful, I really have to take photos there, looks like it's a lost place. And so Franzi and me drove to that place on the shooting day. First we were a little bit uncertain about going in, because everywhere were warning signs "Do not Enter" and so on. So we first took some photos in the front, where you don't have to enter through the fence. Between Franzi and me was a busy road, it really just one car chasing the other. So I had to react fast, when there was no car, to take a picture. We wanted to make the photos a little bit 80's like, so Franzi made some unusual poses. I thought the people on the train station were looking silly, but you should have seen those people in the cars, it's a miracle that they didn't have an accident craning their necks trying to see what we were doing there. Well, after we took the photos outside, curiosity overtook us and we decided to enter anyway. Like in every fence we found a hole, we could just open it easily and get into the ruin. I was curious what we would find, there were open walls, deterioration and we even found some old kegs. Behind the ruin there was an abandoned house, first we thought we have to jump down a nearly 7 ft high wall and we thought, there was no way to get up this wall again. Sadly we went back to the car, but our luck didn't end, I found a really big hole in the fence and we could just walk into the other abandoned house. The abadoned house was an old hotel or something, we found labels saying "guest rooms" and a lot of little rooms with little bathrooms. It is the first lost place I ever walked into, and I was really fascinated about it. It was so quiet but also exciting and we asked ourself, what kind of people lived here and when did they live here? And why did they abandon this place? And we were a little bit nervous, because we were frightend that someone would call the police. I also understood, why these lost places are forbidden to enter, because all the walls were full of graffiti and many things where broken, but I really liked this look. So what do you think about my first real urban exploration photos?
RuinRuinRuinRuinRuinRuinRuinRuin