ruhr.speak – Blog für Fotografie und Urbanität

Logo ruhr.speakAm 1. September 2012 geht ein neues Blog an den Start: ruhr.speak ist ein Projekt des 2003 gegründeten Pixelprojekts Ruhrgebiet und stellt eine Dialog­­plattform für Fotografie, Urbanität und die Suche nach der Zukunft industriell geprägter Räume und Gesell­schaften dar. Das Blog wird auf der Bildsprachen-Messe am 28. und 29. September im Gelsenkirchener Wissen­schafts­park vorgestellt.

Ergänzend zum Blog sollen etwa sechs bis acht Mal im Jahr Newsletter verschickt werden. Bereits jetzt können Neuigkeiten und Informationen aus der Fotoszene (Ausstellungen, Bücher, Preise, sonstiges …) an die Macher des Projekts geschickt werden. Hierzu wurde die E-Mail-Adresse [email protected] eingerichtet. Der erste Newsletter ist für den 19. September 2012 geplant.

Das Projekt lebt vom Mitmachen. Daher freuen sich Peter Liedke und seine Kolleg/innen im Pixelprojekt auf Informationen über Fotografie und Urbanität im Ruhrgebiet, ebenso über Tipps für gute Bücher, Ausstellungskritiken (gerne auch mit einer eigenen Meinung – die man auch veröffentlichen kann) oder auch eigene Texte zu Themen, die gerade die fotografische Szene bewegen. Hier geht unser Blick auch über das Ruhrgebiet hinaus.

Die Ziele des Projektes:

ruhr.speak lädt ein zum Dialog über aktuelle Fotografie.
ruhr.speak stellt ausgewählte fotografische Positionen vor.
ruhr.speak stellt Macherinnen und Macher vor: Fotografen, Kuratoren, Galeristen, Museumsleiter, Verleger, Art Direktoren und Bildredakteure.
ruhr.speak bespricht Ausstellungen, Festivals, Messen und Bücher.
ruhr.speak fördert den Dialog in der Szene und mit der Szene.

Hier ist ruhr.speak ab 1. September 2012 zu finden: www.ruhrspeak.de


wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt