RP – 09.07.2013: „Landesrechnungshof fordert Stellenabbau bei Schulen und Polizei“

In einer Zeit, in der komplette Schulabschlussklassen scheitern und die Polizei immer mehr zu Prekariatsaufsehern mutiert („The Purge“ lässt grüßen), fordert der Landesrechnungshof – um der Haushaltskonsolidierung willen – „massive Einsparungen“. Das Volk beantwortet dies leider wie immer nicht mit „massiven Ausschreitungen“, sondern mit „passiven Schlafwandlungen“. Man möchte also, dass noch mehr Herdenvieh ungeschult bleibt und auf den Straßen die Anarchie ausbricht, bevor man den exorbitanten Mammon einiger weniger einem allgemeinen Wissensschatz zuführt. Auch hier wieder einmal: „massive Beschränktheit“ unserer Leitungselite… oder von langer Hand geplantes Chaos!?