Rote-Bete-Ziegenfrischkäse-Dip mit gegrillten Kartoffeln

Rote-Bete-Ziegenfrischkäse-Dip mit gegrillten Kartoffeln Die klassische Kombination: Rote Bete und Ziegenkäse. Ich habe daraus einen einfachen Dip hergestellt und ihn in Kombination mit gegrillten Kartoffeln gegessen. Zubereitung: Zunächst die Rote Bete schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. In einem Topf die rote Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten und dann die Rote Bete hinzugeben. Etwa 100 ml Wasser hinzufügen und ungefähr 20 Minuten köcheln lassen. Darauf achten, dass nicht zu viel Flüssigkeit hinzugefügt wird, da am Schluss nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden sein sollte. Nun den Inhalt des Topfes mit dem Ziegenfrischkäse, Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer pürieren. Abkühlen lassen und im Kühlschrank richtig schön kalt werden lassen. Dann gegebenenfalls nochmals abschmecken. Mit Kürbiskernen bestreuen und servieren. Rote-Bete-Ziegenfrischkäse-Dip mit gegrillten Kartoffeln Die Kartoffeln habe ich zunächst kurz vor dem Garpunkt aus dem Wasser genommen, in einer Grillpfanne knusprig gebraten, in Butter geschwenkt und mit ausreichend Salz, Pfeffer und Chiliflocken bestreut. Zutaten: 300g Rote Bete
1 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
100 Ziegenfrischkäse
3 EL Naturjoghurt
1 EL Zitronensaft
1 EL geröstete Kürbiskerne
Salz
Pfeffer
Chiliflocken Babykartoffeln

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte