Rollentrainer

Krank bzw. Unfit zu Hause rumliegen verführt mich (sehr zum Unmut meiner Frau) meistens zum ausgiebigen Surfen, Informieren und Shoppen im Netz. Das war heute nicht anders. In den letzten Wochen habe ich, auf Grund der Wetterlage, viel mehr Zeit als sonst auf meinem Ergometer verbracht. Und leider musste ich feststellen, das der mir viel zu klein ist. Die Sattelstütze kann ich nicht weit genug rausziehen und auch das Verhältnis Pedale = Knie passt nicht wirklich gut. Meine Knie haben mir das ausführliche Training in falscher Position schon mit Schmerzen gedankt. Also hab ich mir letzte Woche überlegt mir einen Rollentrainer zu kaufen und mein altes Specialized Stumpjumper dort fest zu montieren. Heute war dann – wie schon erwähnt – “urplötzlichâ€� die Zeit da mich ein bisschen über einen geeigneten Rollentrainer, der kein Vermögen kostet, zu informieren. Bestellt habe ich einen:

Tacx T1810 Speedmatic

T1810 Speedmatic

Den gibt’s bei bike-discount.de für 104,95 €.

Und damit dann auch alles passt, werden mein alter Tacho und mein alter Schwalbe Marathon Straßenreifen daran wieder Verwendung finden. Ich bin schon mächtig gespannt auf das Teil und wie das Training dann sein wird.

T1810 Speedmatic


wallpaper-1019588
Kleines Smartphones Cubot Pocket offiziell vorgestellt
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [10]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen