Rohölpreise fallen, Heizölpreise steigen?!

Dass die Preise für Rohöl heute leicht gefallen sind, wird in der D-A-CH-Region nur in der Schweiz über leicht gesunkene Preise wahrgenommen. Hier kostet ein Liter Heizöl im Durchschnitt 0,5 Rappen weniger als am Dienstag. In Deutschland und Österreich stiegen die Preise dagegen um durchschnittlich 0,3 Cent pro Liter.

Nachdem die Rohölpreise in den letzten zwei Tagen so stark gestiegen sind, dass die Verluste der Investoren aus dem Abwärtstrend der letzten Woche größtenteils ausgeglichen wurden, kam es an den Börsen zu Gewinnmitnahmen. Dies führte heute zu einem niedrigeren Einstandspreis für Rohöl und damit theoretisch auch für Heizöl. Grund hierfür ist der geringer als erwartete Verbrauch der USA basierend auf den Daten des American Petroleum Institute (API) vom gestrigen Dienstag. Interessant für den Heizölpreis wird der heute um 16:30 veröffentlichte Bestandsbericht des Department of Energy (DOE). Aufgrund der aktuell bekannten Zahlen und des Weltweiten Defizits zwischen Angebot und Nachfrage zum Rohöl, kann von einem kurz- und mittelfristigen weiteren Anstieg der Rohöl- und Heizölpreise ausgegangen werden.

Die günstigeren Rohölpreise machen sich heute Vormittag in der D-A-CH-Region nur bei den Schweizern bemerkbar. Hier kostet der Liter Heizöl im Schnitt 0,5 Rappen weniger. In Österreich und Deutschland hingegen zog der Preis pro Liter Heizöl im Durchschnitt um 0,3 Cent an. Trotz der im Vergleich zur Vorwoche hohen Preise steigt die Nachfrage. Am Dienstag haben bereits mehr Kunden bestellt als am kompletten vergangenen Wochenende. Mit einem Wettertrend in der D-A-CH-Region mit Tendenz unter 20 Grad und Teilweise unter 15 Grad Celsius wird der Bedarf nach Heizöl auch weiterhin steigen. Aufgrund der höheren Zahl geimpfter normalisiert sich auch der der Büro- und damit Pendelalltag z. B. in Deutschland. Dies wird wahrscheinlich den Preis für Heizöl ebenfalls nach oben treiben, da Rohöl auch für Diesel und Benzin der Rohstoff ist. Somit mehr Bedarf bei einer auf dem Weltmarkt knappen Ressource. -fr-

HeizOel24-Tipp: Ratenkauf, Lastschrift, Rechnung oder doch lieber Bar oder mit EC-Karte am Tankwagen? Wählen Sie bei der Bestellung Ihre bevorzugte Bezahlart. In jedem Fall erhalten Sie eine litergenaue Abrechnung und bezahlen exakt die getankte Menge! HeizOel24 25.08.2021

Börsendaten:
 

Mittwoch
25.08.2021 – 10:07 Uhr

Schluss Vortag
24.08.2021

Veränderung
zum Vortag

Rohöl

Brent Crude

70,93 $

pro Barrel

71,20 $

pro Barrel

-0,38%

Gasöl

584,25 $

pro Tonne

585,75 $

pro Tonne

-0,26%

Euro/Dollar

1,1734 $

1,1756 $

-0,19%

(konstant)

USD/CHF

0,9143 CHF

0,9123 CHF

+0,22%

(etwas fester)

Deutschland

68,78 €

68,23 €

+0,80%

Österreich

73,14 €

73,03 €

+0,15%

Schweiz

83,67 CHF

84,28 CHF

-0,72%

4-Wochen-Prognose
Rohöl


leicht fallend

Heizöl


leicht steigend

alle Angaben ohne Gewähr

wallpaper-1019588
Das neue Einsteiger-Tablet Allocube iPlay 50 Pro kann ab ...
wallpaper-1019588
[Comic] Decorum
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Pizza essen?
wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen