Riz Ortolani – Musik für die Leinwand

Der italienische Filmkomponist Riz Ortolani (geboren am 25. März 1926 in Pesaro) ist tot.

Seine erste Filmmusik schrieb er im Jahre 1962 für den dokumentarischen Kinofilm “Mondo Cane”, dessen Titelsong “More” zum Welthit avancierte und 1964 für den Oscar nominiert wurde.

In der Folge nahmen viele weltbekannte Künstler Coverversionen dieses Titels auf, unter ihnen so berühmte Sänger wie Frank Sinatra, Vic Dana oder Steve Lawrence.

Ortolani konnte einen ähnlichen Erfolg landen mit dem Titelthema zu dem Film “O Cangaceiro” wenige Jahre später, nämlich 1970.

Dem europäischen Publikum wurde der Komponist vor allem mit seinen Soundtracks zu diversen Italo-Western bekannt. 1964 schrieb er auch für die Karl-May-Verfilmung “Old Shatterhand” mit Lex Barker die Musik.

Bemerkenswerte Filme sind in diesem Zusammenhang sicher auch “The Flying Clipper”, in dem auch die Stimme von Katyna Ranieri, seiner Ehefrau, zu hören war – und “Kampf um Rom”, eine internationale Coproduktion mit Orson Welles aus dem Jahre 1968.

1984 konnte Ortolani einen weiteren großen Erfolg vorweisen. Für die erste Staffel der TV-Serie “Allein gegen die Mafia” schrieb er den Soundtrack – und konnte  damit auch in Deutschland punkten.

2004 verlieh man ihm in Italien einen Preis für sein Lebenswerk.

Riz Ortolani starb am 23. Januar 2014 in Rom.



wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro
wallpaper-1019588
Werkzeuggürtel Test 2021 | Vergleich der besten Werkzeuggürtel
wallpaper-1019588
[Comic] The Old Guard [2]
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Samsung Galaxy M32 erschienen