Folklegende Pete Seeger gestorben

Folklegende Pete Seeger gestorbenDer amerikanische Musiker und Aktivist Pete Seeger ist tot.

Am 03. Mai 1919 in New York City geboren gehörte er zu den weltbekanntesten Vertretern der Folkszene.

1941 gründete er u.a. zusammen mit Woody Guthrie seine erste eigene Gruppe; 1949 folgte dann die Gründung des sehr erfolgreichen Quartetts “The Weavers”.

Zehn Jahre später hatte Seeger gemeinsam mit dem Sänger und Schauspieler Theodore Bikel die Idee für das erste Newport Folk Festival in Rhode Island.

Schon sehr früh engagierte sich der Künstler für die Friedensbewegung, für Gleichberechtigung der Schwarzen und die Emanzipation der Frau.

Sein Titel “We shall overcome” wurde zur Hymne dieser Bewegung und ein weltweiter Hit.

Unter diesem Titel brachte Bruce Springsteen im Jahre 2006 ein Album heraus, auf dem er fünfzehn Seeger-Songs neu interpretierte.

Seeger selbst spielte im Januar 2009 bei der Amtseinführung von US-Präsident Obama.

Weitere große Erfolge Seegers sind “Where have all the flowers gone”, “Turn!Turn!Turn!” (auch bekannt von den Byrds) und “My Rainbow Race”.

Der Musiker starb am 27. Januar 2014 im Alter von 94 Jahren in New York.


wallpaper-1019588
[Comic] Sweet Tooth [Deluxe Edition 3]
wallpaper-1019588
Patrick Ness – The Rest of Us Just Live Here
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten