Richter widerruft Bewährung: Chris Brown droht Haftstrafe

Richter widerruft Bewährung: Chris Brown droht Haftstrafe

Dem Musiker Chris Brown droht aktuell eine mehrjährige Haftstrafe. Gestern widerrief der Bezirksstaatsanwalt seine Bewährung, zu die er 2009 verurteilt wurde. Damals war der 24-jährige zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteil wurden, weil er seine damalige Freundin Rihanna tätlich angegriffen hatte.
Nun prüft ein Gericht in Los Angeles bis Mitte August, ob Chris Brown bei einem Vorfall im Mai Fahrerflucht begangen und somit gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte. Damals hatte Chris Brown den Wagen einer Frau gestreift und er hatte sich geweigert, ihr seine Versicherungsinformationen und Führerscheindaten zu geben.
Als die Frau daraufhin ein Foto von Brown und seiner Beifahrerin (seiner On/Off-Freundin Karrueche Tran) machte, soll der Musiker ausgerastet sein. Jedoch gab es bei diesem Gefühlsausbruch des 24-jährigen keine Verletzten oder weitere Sachschäden.
Auf Twitter hat sich Chris Brown mit folgenden Wochen verteidigt:
Ich habe bei dieser sogenannten Fahrerflucht alles gemacht, was man machen soll. Ich habe korrekte Informationen herausgegeben. Es gab keine Verletzten oder Schäden. Komm schon! 

Bild via commons.wikimedia.org (© Eva Rinaldi)

wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 10: Funky4Kids
wallpaper-1019588
Linzer-Streifen
wallpaper-1019588
Schön leer war das Land
wallpaper-1019588
Microsoft Solitaire Collection – Wer kennt es nicht vom Windows Rechner?