Cory Monteith: Todesursache steht fest

Cory Monteith: Todesursache steht fest

Heute Abend wurden die Ergebnisse der Obduktion am Leichnam des verstorbenen Schauspielers Cory Monteith bekanntgegeben. Laut "People" war der 31-jährige an einer Mischung aus Heroin und Alkohol gestorben. Das hatte der toxikologische Befund ergeben.
In einem Statement des zuständigen Gerichtsmediziners heißt es:
Zu diesem Zeitpunkt gibt es keinen Beweis, wonach Mr. Monteith's Tod etwas anderes als ein tragischer Unfall war. Mr. Monteith Familie wurde bereits über die Todesumstände informiert. Im Auftrag einiger Familienmitglieder bitten wir die Medien ihre Privatsphäre während dieser schwierigen Zeit zu respektieren. 

Der Serienstar kämpfte bereits seit einer Weile gegen seine Alkohol- und Drogensucht und absolvierte erst im Frühjahr diesen Jahres einen einmonatigen Entzug. Momentan versucht die Polizei die letzten Tage des Schauspielers zu rekonstruieren.
Bekannt ist, dass der Verlobte von Lea Michele noch am Donnerstagabend in Vancouver zusammen mit seinem Manager und Maureen Webb, dem Mitbegründer der Charityorganisation "Project Limelight Society", gegessen hatte. Zu diesem Zeitpunkt soll er es ihm noch gut gegangen sein. Freitagabend wurde Monteith zusammen mit drei Unbekannten beim Verlassen seines Hotelszimmers gesehen, zu welchem er alleine gegen 2 Uhr Nachts zurückkehrte. Am Samstagnachmittag fanden Hotelangestellte schließlich dort seine Leiche.
Bild via commons.wikimedia.org (© Eva Rinaldi)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte