Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Ich weiß ja mittlerweile, dass Ihr Lieben hier alle genau die gleichen Vorlieben für dicke Streusel hegt, wie ich! Was gibt es auch Besseres? Da gerade die allerbeste Zeit für Erdbeeren und Rhabarber ist, habe ich mir heute mal einen wirklich superleckeren Rhabarber-Erdbeer-Crumble gemacht und dachte mir, Euch würde er vielleicht auch gefallen, daher teile ich natürlich gerne mein Rezept mit Euch hier!

Ich liebe ja diese Kombination aus sauer und süß, daher gibt es bei mir die Früchtchen halbe/halbe.... Ihr könnt natürlich die Mengen so anpassen, wie Ihr es mögt. Der Crumble schmeckt auch beispielsweise nur mit Rhabarber schon super lecker. Also, tüftelt ein wenig und findet Eure Lieblingsvariante und lasst es Euch schmecken! Natürlich mit einer dicken Kugel Vanille-Eis oben drauf!
Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Zutaten für 4 - 6 Portionen: Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Backofen auf 190 °C (Umluft 175 °C) vorheizen. Rhabarber und Erdbeeren waschen, putzen, Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden, Erdbeeren halbieren oder vierteln. Rhabarber und Erdbeeren in die Auflaufform geben und mit dem braunen Zucker mischen.

Aus den Zutaten für die Streusel nun entweder mit den Knethaken des Handrührers oder mit den Händen Streusel kneten. Diese gleichmäßig über dem Crumble (oder den kleinen Schalen) verteilen. Für ca. 30 Minuten in den Backofen und groldbraun backen. Etwas abkühlen lassen und dann lauwarm mit etwas Vanilleeis servieren.

Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Rhabarber-Erdbeer-Crumble mit Zimtstreuseln

Ich wünsch' Euch was!

Andrea


wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Emporia stellt Senioren-Tablet vor
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021