Rezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit Gemüse

Rezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit Gemüse
Pizza mal anders hab ich mir gedacht (und der Besuch von Slim Jims Pizza zeigte mir, dass das Konzept auch komerziell aufgeht). Der Topf mit der restlichen Kare-Soße kam mir da sehr gelegen.
Warum nicht eine Pizza Japanisch belegen? Ich recherchierte und fand doch einige Ideen, wie Japaner (bzw. die Pizza-Geschäfte) ihre Pizza belegen. Z.B. Teriyaki-Pizza mit Teriyakihühnchen und Gemüse, oder Meeresfrüchte-Pizza mit ganzen Krabben-Scheren, gebratenes Ei oder ähnliches exotisches.
Sehr beliebt ist auch Mais, Würstchen, Nori und Kartoffeln auf der Pizza. Sehr oft wird bei einigen Kreationen eine "white sauce" also ich denk mal eine weißliche Cremesauce/Sahnesauce als Belag anstatt Tomatensoße verwendet und fast überall findet man Mayo. Entweder als Belag anstatt Tomatensauce oder sie wird am Ende darüber gegeben (dieses typische weiße Gittermuster) wie bei Okonomiyaki. Es gibt wohl Curry-Pizzen, aber wirkliche Rezepte fand ich nicht.
Ich hab einfach, inspiriert von den vielen Möglichkeiten die die Japanischen Pizzen mir gaben eine eigene Kare-Pizza zusammen gewürfelt aus allem, was ich grad da hab.
Zutaten für 1 Blech:Pizzateig
1 Schale Kare-Soße (am Besten ihr bereitet euch Kare-Raisu zu und legt euch etwas von der Soße beiseite)
1 Knoblauchzehe
1 - 2 ELOlivenöl
2 Stängel Frühlingszwiebeln
handvoll Brokkoli
1 Kartoffel
Käse (z.b. Gouda, Tilsitter oder Mozarella)
Salz & Pfeffer
Zubereitung:
Schritt 1: Pizzateig (selbstgemacht oder gekauft) auf einem Blech ausrollen.
Schritt 2: Brokkoli in kleine Röschen, Frühlingszwiebeln in Ringe, Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken und mit etwas Olivenöl mischen.
Schritt 3: Die Karesauce gegebenenfalls nochmals etwas mit Salz abschmecken. Sie sollte schön würzig schmecken. Gemüsestückchen könnt ihr entweder grob zerdrücken oder so belassen. Das ganze kommt als Sauce auf die Pizza.
Schritt 4: Die Pizza mit allen Zutaten belegen. Olivenöl mit dem Knoblauch darüber träufeln und alles ab in den Ofen. Ich heize immer auf 200Grad vor und backe bis die Pizza knusprig und goldbraun ist. Am Ende mit etwas Pfeffer und gegebenenfalls noch etwas Salz bestreuen und servieren. FERTIG! :)
Die Pizza schmeckt natürlich ganz anders als normale Pizza, aber durchaus lecker! :D Probiert sie doch auch mal aus! ^^
Rezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit GemüseRezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit GemüseRezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit Gemüse
Tipp: Ich bestreue die Unterseite meiner Pizzen sehr gerne noch mit Maisgrieß, Mandeln, Sesam oder Sonnenblumenkernen. Das ergibt beim Backen eine leckere knusprige untere Kruste. Schmeckt echt super und ist mal was anderes :) Man kann auch bereits Kräuter und Gewürze in den Pizzateig kneten und danach ausrollen. Ist auch sehr schmackhaft! ^^
Den Pizzateig mache ich sehr oft nach diesem Rezept. Das geht sooo schnell und einfach. Ich leg mir dann immer die Hälfte des Teiges abgepackt in Frischhaltefolie zurück und hab dann nach ein paar Tagen super schnell und unaufwendig frischen Pizzateig für weitere Pizzen, Pizzabrötchen, Pizzaschnecken oder Calzone :)
Rezept: Kare Pizza / Japanische Currysauce mit Gemüse


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Hinterhergeschickt und die Ankunft beim Sheriff in RDR2
wallpaper-1019588
Weiter mit dem Alltag und noch andere Videoausschnitte
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #78
wallpaper-1019588
Schurkensohn