Rezept: Beeren-Friandaise

Hallo meine Lieben,

Ja richtig gehört heute kommt schon wieder ein Rezept, es tut mir wirklich Leid aber ich möchte euch dieses leckere, lockere und fluffige Gebäck nicht vorenthalten. Ich verspreche, es wird bald wieder etwas abwechslungsreicher. Am Dienstag geht es erst mal nach Dresden und ich freue mich schon riesig. Natürlich kommt dann auch ein kleiner Bericht.

Die Muffins gab es gestern bei uns beim ersten Familien Osteressen, und weil sie meiner Familie und auch mir so gut geschmeckt haben, gibt es nun hier das Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen und Naschen.
IMG_3935
Zutaten
250 g Puderzucker
180 g Mehl
1 Prise Salz
200 g geschmolzene Butter
6         Eiweiß
Beeren eurer Wahl (Heidelbeeren, Himbeeren…)
Muffinförmchen

Zubereitung
1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
2. Puderzucker, Mehl und Salz vermengen, das Eiweiß in einer extra Schüssel zu eine schaumigen Masse verrühren (ungefähr 1-1 1/2 Minuten.)
3. Das Eiweiß unter die Mehlmischung heben und dann die Butter hinzu geben
4. Die Muffinförmchen bis zu 3/4 füllen
5. nun die Beeren (in meinem Fall Heidelbeeren) in die Förmchen streuen (Schokoladenraspeln gehen natürlich auch)
6. Die Muffins bei 180°C 5 Minuten anbacken und dann die Hitze auf 150°C reduzieren und noch mal für 20 Minuten im Ofen lassen
7.  Nach dem Herausholen mit Puderzucker bestäuben und fertig, sind die Beeren-Friandaise.

,IMG_3931

Lasst es euch schmecken und jetzt noch ein schönes Osterfest

XO Luisa ♥