(Rezension) Sommer in St. Ives - Anne Sanders

(Rezension) Sommer in St. Ives - Anne Sanders
Sommer in St. Ives

Autor/in: Anne Sanders

Verlag: Blanvalet
Seiten: 416 Seiten
Preis: 14,99 EUR (Broschiert)

(Rezension) Sommer in St. Ives - Anne Sanders

Alte Liebe. Neues Glück. Und ein verrückter Sommer in Cornwall ...

Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen …

    Bild und Klappentext - Quelle: Blanvalet


    (Rezension) Sommer in St. Ives - Anne Sanders

    Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Blanvalet Verlag bekommen und möchte mich nochmal ganz herzlich bedanken.Auf das Buch wurde ich nur durch die Email des Verlags aufmerksam. Dort wurde es mir als Rezensionsexemplar angeboten und der Klappentext hat mich sofort überzeugt. Was hat mir gefallen?Die Protagonistin!Lola Lessing ist einfach herrlich verpeilt und genau deswegen konnte ich mich auch so gut mit ihr identifizieren. Denn sie ist genauso tollpatschig wie ich und steht teilweise echt auf dem Schlauch :) Dabei ist sie aber liebevoll und irgendwie auch witzig. Sie ist so ganz anders als ihre Schwester, Mutter und Oma. Denn sie ist herzlich und sehr aufmerksam. Sie kommt halt eher nach ihrem Papa und ihrem 17 jährigen Bruder. Der Plot!Das ganze Buch hat mir vom Aufbau her total gut gefallen. wir erfahren natürlich die meiste Zeit etwas über Lola und ihren Sommer mit ihrer ganzen Familie in St. Ives. Es bahnt sich eine sehr schöne Liebesgeschichte an. Aber ganz besonders haben mir die Rückblicke ihrer Großmutter Elvira und deren großen Liebe Sam gefallen. Schritt für Schritt erfahren wir also warum Sam und Elvira keine gemeinsame Zukunft hatten und wie sie sich kennengelernt haben. Diese Sequenzen haben mir enorm gut gefallen. Aber auch der Rest des Buches ist sehr ausgereift und absolut gelungen! Die Charaktere sind sehr lebhaft beschrieben.Der Schreibstil!Anne Sanders hat einen sehr schönen Schreibstil. Besonders Lola und Elvira & Sam sind ihr sehr gut gelungen. Die Emotionen dieser Charaktere konnte ich absolut nachvollziehen und mich in besagte Personen hineinversetzen. Die Liebesgeschichten sind super herausgearbeitet und absolut nachvollziehbar. Einfach herrlich!Aber auch die Beschreibung der Örtlichkeit ist ihr sehr gut gelungen. Ich konnte quasi die Möwen kreischen hören und den Wind um meine Nase spüren. St. Ives scheint ein wunderbares Dorf zu sein....


    Was hat mich gestört? 
    NICHTS!(Rezension) Sommer in St. Ives - Anne SandersAnne Sanders hat hier einen sehr schönen generationsübergreifenden Liebesroman geschrieben. Mich persönlich konnte sie sehr gut unterhalten und ich habe mit den Charakteren mitgefühlt.....Ganz klar 5 von 5 Punkten!


    (Rezension) Sommer in St. Ives - Anne Sanders

    wallpaper-1019588
    Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
    wallpaper-1019588
    [Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
    wallpaper-1019588
    Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
    wallpaper-1019588
    Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze