[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß

[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weißGebunden: 848 Seiten
Preis: 24,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Carlsen (Erschienen am: 29. Januar 2016)
ISBN: 3551582890
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12- 15 Jahre 
(hier direkt bei Amazon kaufen)
[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß 1. Wie Monde so silbern 
2. Wie Blut so rot
3. Wie Sterne so golden
4. WIE SCHNEE SO WEISS

[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen … (Quelle: amazon.de)


[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß

>> Winters Zehen fühlten sich an wie Eiswürfel. <<

[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß Winter ist die Stieftochter von Levana, der Königin von Luna. Auf Luna lebt sie sehr überwacht, stehts beherrscht von ihrer bösen Stiefmutter. Cinder nimmt hingegen ihren Plan in Angriff ebendiese zu stürzen.

Cinders Vorhaben ist wirklich gefährlich, Gott sei dank hat sie aber ihre Freunde hinter sich stehen. Ich liebe die Charaktere und deren Zusammenspiel. Vor allem Winter, die Hauptprotagonistin in diesem Band, hat mich überzeugt. Sie ist so stark, obwohl sie oft so verwirrt ist.

Alle vorherigen Storystränge treffen nun endlich aufeinander. Die Spannung wird somit zum roten Faden und fesselt den Leser somit an das Buch. Marissa Meyers Schreibstil ist einfach unfassbar gut und lässt einen die reale Welt um einen herum vollkommen vergessen. 

Ich mag den Storyverlauf der so stringent und perfekt ist. Man kann diesem sehr gut folgen und die Seiten verfliegen nur so.

Die letzten Seiten sind noch einmal viel viel mehr vor Spannung aufgeladen, fast so als stehen sie fast vor dem patzen.  Ich konnte hier das Buch quasi gar nicht mehr aus der Hand legen. 

Das Ende hingegen schließt diese absolut perfekte Reihe einfach perfekt ab. Gleichzeitig bleibt es dem Leser frei die Story im Kopf weiter zu spinnen. Byby Cinder & Co., es war sehr schön mit Euch!!


[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß
Der absolut perfekte Reihenabschluss!!

[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß[Rezension] Marissa Meyer: Die Luna-Chroniken 04 - Wie Schnee so weiß




wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Batman Ninja ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Intelligentes Benutzen der Online Casino Boni
wallpaper-1019588
5 Wege, wie Mobile Casino Apps in den letzten Jahren verbessert wurden
wallpaper-1019588
GRÜNE, die Steuern rauf Partei mit Politikern ohne Wissen und Können
wallpaper-1019588
|Rezension| Kira Mohn - Leuchtturm 2 - Save Me From The Night