[Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

[Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

Über das Buch

  • Taschenbuch: 144 Seiten

  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 6 (21. Oktober 2016)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3499290707

  • ISBN-13: 978-3499290701

    [Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

    Nell war noch nie in Paris. Überhaupt hat sie noch kaum etwas gesehen von der Welt. Auf den Wochenendtrip mit ihrem Freund Pete freut sie sich deshalb schon ewig. Und nun steht sie in London am Bahnhof und Pete taucht nicht auf. Aufgehalten bei der Arbeit, aber er will nachkommen. Allein in einer fremden Stadt – eine schreckliche Vorstellung für die schüchterne Nell. Doch als sie den geheimnisvollen Fabien kennenlernt, ist Nell zum ersten Mal in ihrem Leben spontan: Sie steigt auf sein Mofa und lässt sich von ihm in die Pariser Nacht entführen …

    [Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

    Das Buchcover ist nett gemacht, hätte mich aber nicht gereizt es zu kaufen, weil es mir persönlich nicht aufgefallen ist. Das Buch ist sehr klein, also nimmt nicht so viel Platz weg.

    Der Schreibstil ist flüssig geschrieben. Ich muss dazu sagen, das von Jojo Moys viele Romane auf die Welt gekommen sind und dies ihr erster Roman ist, den ich bislang gelesen habe.

    Die Protagonistin ähnelt mir ein wenig sehr. Sie war mir recht sympathisch und hat sich in dem Buch rasant entwickelt. Ein bisschen hat die Geschichte ein mir etwa ausgelöst, das ich weiter machen sollte. Manche Bücher geben Hoffnung und manche Bücher nicht. Und dieses Buch hier gibt Hoffnung, das alles gut werden würde.

    Die Handlung ist stimmig zum Klappentext. Mir ist nichts aufgefallen, was mich an dieser Geschichte störte. Es ist eine sehr kurze Geschichte, aber mit einer Botschaft dahinter, die ich gut finde.


    Über die Autorin

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.


Weitere Bücher von Ihr

Anklicken um

[Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

[Rezension] Jojo Moyes „Nachts an der Seine“

© Bilder & Texte © Rowohlt

© Rezension Moira AW


wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]