Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young


Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
Preis: 9,99€
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (10. Oktober 2014)
ISBN-10: 3548286925
ISBN-13: 978-3548286921 Altersempfehlung: ab 18
Reihe: Edingburgh Love Stories
Meine Wertung: Goldstatus
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden - mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen.  Hannah und Edinburgh zu verlassen, war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zu zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwerer als gedacht, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren… 
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
An meinem ersten Arbeitstag als Lehrerin, als ich auf die Kopfsteinpflasterstraßen von Edinburgh hinausgetreten war, hatte ich mir etwas geschworen: Ich wollte alles tun, um einen persönlichen Zugang zu meinen Schülern zu finden.
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
Die Geschichte Ich habe mich selten so sehr darauf gefreut ein Buch zu lesen, wie bei diesem Buch. Ich habe mich so sehr auf Hannahs Geschichte gefreut, weil man bereits in den anderen Büchern der Reihe ein bisschen was über ihr Leben erfahren hat. Ich war so gespannt, wie die Autorin ihre Geschichte ausarbeiten wird und habe mich gefragt, ob sie mit dieser Geschichte noch eins oben drauf setzen kann, denn für mich waren die vorherigen Bücher schon nahezu perfekt.  Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass die Autorin mit dieser Geschichte noch eins oben drauf gesetzt hat. Ich habe selten eine Geschichte so schnell verschlungen. Ich war in  ihr vollkommen gefangen, sodass ich gar nichts von meiner Außenwelt mitbekommen habe. Hannahs Geschichte hat mich zutiefst berührt und mich mit den Charakteren mitfühlen lassen. Ich hatte oft vor Rührung Tränen in den Augen und das eine Mal musste ich sogar richtig geräuschvoll weinen. Ich hätte niemals gedacht, dass mich eine New Adult Geschichte einmal so sehr mitnehmen würde.  Mit dieser Geschichte hat die Autorin etwas ganz besonderes geschaffen. Eine erotische Geschichte mit ehrlichen Emotionen und den Schwierigkeiten des wahren Lebens.  Besser geht es nicht! Ich vermisse es jetzt schon Zeit mit Hannah und Marco zu verbringen. 
Die Charaktere Ach wie sehr ich die Edinburgh Clique doch liebe. In diesem Buch tauchen alle Charaktere aus den vorherigen Büchern wieder auf, sodass man auch erfährt, wie ihr Leben weiterverläuft. Ich habe sie wirklich alle in mein Herz geschlossen und verbringe so sehr Zeit mit ihnen und ihrem ganz eigenen Drama. Hannah ist die Schwester von Ellie und Braden. Deswegen hat man sie auch schon vorher kennengelernt. Allerdings war sie in den vorherigen Büchern noch ein Teenager und inzwischen ist sie 21. Nach außen hin führt sie ein ganz normales Leben, aber wenn man sich näher mit ihr beschäftigt, merkt man, dass sie immer noch darunter leidet, dass ihr damaliger bester Freund (und ihre erste große Liebe) sie einfach verlassen hat. Sie konnte das nie ganz verarbeiten und kam nie über ihn hinweg. Anstatt mit anderen Männern auszugehen, stürzt sie sich lieber in ihre Arbeit als Lehrerin.  Ich hatte noch nie in einem Buch eine Protagonistin, mit der ich so sehr mitgefiebert und mitgefühlt habe. Hannah ist eine aufrichtige und ehrliche Person, die es verdient hat bedingungslos geliebt zu werden. Ich konnte echt schwer ertragen, wie sehr sie sich immer noch mit ihrer Vergangenheit quält. 
Der Schreibstil Ich finde es so wundervoll, dass Samantha Young im Gegensatz zu den meisten anderen Autoren aus dem New Adult Genre ihre Geschichten nur aus einer Perspektive schreibt. Irgendwie finde ich das interessant und abwechslungsreich. Die Autorin hat sowieso einen ganz besonderen Schreibstil. Dieser ist locker, leicht und schnell zu lesen, transportiert aber auch ganz große Gefühle und fesselt den Leser mit echten Emotionen. Der Schreibstil der Autorin ist einzigartig und ich glaube ich könnte von ihr auch ein Telefonbuch lesen und das würde mich fesseln. Da dies ein Buch ist, das dem New Adult Genre entsprungen ist, gibt es natürlich einige erotische Szenen und mit denen geizt Samantha Young wirklich nicht. Es geht wirklich heiß her. Die Autorin findet immer genau das richtige Maß, sodass die Szenen zwar knisternd, aber niemals unästhetisch oder gar pornografisch sind. 
Der Titel Ich finde die Idee der Autorin einfach toll die Bücher nach Straßen in Edinburgh zu benennen, wo ein wichtiger Teil der Geschichte der Charaktere stattgefunden hat. Bei Hannah ist vor fünf Jahren etwas im India Place passiert, das sie Marco nicht verzeihen kann. Diese Nacht in einem Haus in dieser Straße hat ihr Leben verändert. Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht so recht weiß, was es mit der Unterüberschrift "Wilde Träume" auf sich hat, denn mir fällt gerade nichts spezielles aus der Geschichte ein, was zu diesem Titel passt.
Das Cover Eigentlich mag ich es ja nicht, wenn man auf dem Cover Gesichter erkennt, da einem sonst die Fantasie genommen wird sich diese Charaktere selbst vorzustellen. Doch hier finde ich das überhaupt nicht schlimm, da ich mir Hannah und Marco genauso vorgestellt habe. Trotzdem finde ich es irgendwie ein bisschen irritierend, dass das Buch hell gestaltet ist, da die drei anderen Bücher der Reihe schwarz eingefärbt sind. Naja Abwechslung muss halt sein *lach*.
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
"India Place- Wilde Träume" von Samantha Young ist meiner Meinung nach das beste Buch aus der Reihe. Und vielleicht sogar das beste New Adult Buch, das ich jemals gelesen habe. Bei dieser Geschichte, den Charakteren und dem Schreibstil kann man nichts besser machen. Es ist perfekt!
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young
...dem Ullstein Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares :)
Rezension: India Place- Wilde Träume von Samantha Young

wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Orville Peck: Sommersachen
wallpaper-1019588
„ARTE“ kommt nach Deutschland
wallpaper-1019588
Coronavirus löst in den USA Waffenkäufe aus
wallpaper-1019588
Mode malen mit Miri