Rezension: Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter


Rezension: Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter
Rezension: Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter
Buch: Dunkle Vergangenheit Autor: Patricia Walter   Verlag: Bastei LübbeISBN: 978-3741300745Seiten: 354
Link: AmazonLink: Verlag
Klappentext des Inhaltes:
Wie weit würdest du gehen, um dein Kind zu retten? Lilly, die achtjährige Tochter der TV-Journalistin Kim Jansen, verschwindet spurlos. Wenig später meldet sich der Entführer: Entweder Kim gesteht öffentlich die Taten ihrer Vergangenheit, oder er tötet Lilly. Für Kim beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss ihre Tochter und den Erpresser finden - vor der Polizei. Denn die Wahrheit darf niemals ans Licht kommen ..
(Quelle: Bastei Luebbe)
Meine Meinung:
„Dunkle Vergangenheit“ von Patricia Walter ist ein wirklich spannender Thriller, der mich von Anfang an gefesselt hat.
Bereits sehr schnell nimmt die Geschichte ihr rasantes Tempo auf , als Kim einen anonymen Anruf bekommt, indem jemand ihr die „Story ihres Lebens“ verspricht.
Die Starrreporterin leckt gleich Lunte, und macht sich auf den Weg zu dem angegebenen Treffpunkt. Doch schnell soll sich herausstellen, dass sie hereingelegt wurde....denn all das war nur ein Ablenkungsmanöver um ihre 8 jährige Tochter Lilly von Zuhause zu entführen.
Bald schon taucht ein Video auf, indem Kim dazu aufgefordert wird, ihr wohl gehütetes dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit öffentlich zu enthüllen, wenn sie ihre Tochter lebend zurückbekommen möchte...
Da sie dies jedoch mit aller Macht vermeiden möchte, versucht sie daher auf eigener Faust zu ermitteln, dabei wendet sie sich hilfesuchend an den Privatdetektiv Lars Peters. Doch dieser ist ihr nicht gerade Wohlgesonnen, nachdem die beiden ein ganz besonderes Kapitel aus ihrer beruflichen Laufbahn verbindet...
Doch Kim ist sich sicher, dass er der Mann ist, der als Einziger dazu in der Lage ist ihrer Tochter zu finden.
Schnell befinden sich beiden durch ihre Ermittlungen, in manchmal etwas brenzlige Situationen wieder, die den Leser manchmal die Hände über den Kopf zusammenschlagen lässt.
Wenn man sich jedoch in Kims Lage versetzt, wird einem bewusst, dass man selbst vermutlich so einiges riskieren würde, um einen geliebten Menschen aus den Händen von Entführern herauszuholen...
Doch warum ist sie nicht in der Lage über ihre Vergangenheit zu sprechen...was genau ist vor 9 Jahren geschehen, dass sie so in Panik versetzt , dass sie nicht mal der Polizei davon erzählen kann..?
Und wem von ihrem engen Bekanntenkreis kann sie wirklich vertrauen?
Rezension: Dunkle Vergangenheit Patricia Walter
Fazit:
Ein wirklich sehr mitreißender Thriller, der einem in Atem hält.
Auch dass der Leser stückchenweise von Kims Geheimnis erfährt, trägt zum Spannungsteil anbei.
Die Protagonistin Kim ist eine tolle Figur, mit der man trotz ihres anfänglich nicht zu verstehenden Schweigens mit bangt.
Auch ihre Schuldgefühle gegenüber der Entführung ihrer Tochter sind nachvollziehbar, dennoch völlig unberechtigt.
Nicht zu vergessen sind die überraschenden Wendungen im Buch zu erwähnen, die jedes mal wieder verblüffen!
Echt gelungen :-)  
Rezension: Dunkle Vergangenheit von Patricia Walter
Von mir bekommt es 5 von 5 Punkten

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor