Werbung!! Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Werbung!!   Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Werbung!!   Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Werbung!

Aufgrund einer Bloggeraktion vom Blanvalet Verlag in Zusammenarbeit mit Brigitte und flow , die im nächsten Jahr erst so richtig an den Start gehen wird, wurde im Vorfeld das Buch: Hello Sunshine von Laura Dave zum Rezensieren zur Verfügung gestellt.

Da dies gemeinsam mit einem Gewinnspiel bzw einem Preis daher geht, muss meine Rezension daher als Werbung gekennzeichnet werden! Also nicht wundern^^

Dennoch bin ich wie gewohnt ehrlich und teile euch meine ganz persönliche Meinung zu dem Buch mit. Schonungslos ehrlich und hierbei werdet ihr auch bald feststellen, dass meine Rezension nicht ganz so positiv ausfällt..

Doch wollen wir das Menü eröffnen:

Die Menükarte:, bzw die Inhaltsangabe:

Wenn dein Leben absolut perfekt ist - ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?

Sunshine MacKenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen ...

(Quelle: Blanvalet Verlag)

Die Vorspeise, bzw mein erstes kurzes Resümee

ein netter Roman für ein kurzweiliges Intermezzo. Besonders bekömmlich, ohne jedoch mit besonders herausstechenden Aromen, wie Spannung oder Nervenkitzel.

Die Hauptspeise , bzw meine eigene Meinung:

Sunny ist eine erfolgreiche Social Media Bloggerin, die mit ihrer Persönlichkeit und ihren Kochskills ihre Fans begeistert. Was diese jedoch nicht wissen....Sunny und ihre komplette Identität ist eine komplette Farce...in Wirklichkeit kann sie nicht einmal richtig kochen...

Doch ihre Tarnung scheint plötzlich aufzufliegen, als Sunny an ihrem Geburtstag eine mysteriöse E Mail erhält....die bald schon ihr komplettes Leben auf den Kopf stellen wird...

Und so kehrt sie in ihre Heimat zurück und muss noch einmal von komplett 0 anfangen.

Sie muss sich nicht nur mit ihrem neuen Job, in einem Restaurant arrangieren, und dessen kauzigen Spitzenkoch von sich überzeugen, sondern auch die schon seit langem existierenden Probleme in ihrer Familie aufarbeiten.

Dabei steht ihr manchmal ihre etwas taffe und selbstbewusste Art im Weg. Und auch ich habe so meine Probleme wirklich mit ihrem Schicksal mitzufiebern, da ich ihre forsche Handlungsweise und mit ihrem Charakter nicht so recht klarkommen will.... Um es kurz zu sagen, für mich ist Sunny alles andere als ein unschuldiger Sonnenschein....und daher kein Sympathieträger in meinen Augen.

Auch die Handlung, bzw der Selbstfindungstrip zu ihrem eigenen Ich , hat mich nicht gerade vom Hocker gehauen... Natürlich gab es einige gute Momente, dennoch war es zu keinem Zeitpunkt so spannend oder interessant, dass ich unbedingt hätte weiterlesen müssen....

Einzig und alleine der Punkt , der mich sehr angesprochen hatte, war das eigentliche Hauptthema des Buches: dass gerade in Zeiten von Social Media sehr geflunkert wird . Und es geradezu von Selbstdarstellern und Posern wimmelt, die nicht wirklich so leben, wie sie es einem in ihren perfekten Post vorleben....

Leider verlieren viele von ihnen ihre eigene Identität und beginnen bald schon selbst ihre Lügen zu glauben und tun fast alles für diese aufgesetzte „Farce"

Und vergessen dabei schon selbst ihr eigenes Leben, dass nicht immer aus heiterem Sonnenschein besteht, sondern auch einige Regentage hat-

Letztendlich ist es nicht nur ein Betrug an all die anderen Menschen, die aufgrund der dargestellten Perfektion selbst an sich zweifeln,...nein sie setzten sich auch selbst unter Druck, und vergessen was wirklich wichtig im Leben ist.....nicht das perfekte Foto, sondern der perfekte Augenblick, auch wenn man dabei vielleicht mal nicht vorteilhaft aussieht^^

Doch letztendlich sind wir alle doch auch ein klein wenig sie Sunny, denn jeder von uns versucht ein wenig zu flunkern und sein Leben besser darzustellen, als es tatsächlich ist....

Werbung!! Rezension: Hello Sunshine Laura Dave

Die Nachspeise: mein Fazit:

Hello Sunshine war ein kurzweiliges Lesevergnügen, dass den Leser unterschwellig darauf hinweist, dass man nicht alles oder jedem in den Social Media Plattformen glauben schenken sollte...

Außerdem zeigt es uns auf, dass es nie zu spät ist einen anderen Weg in seinem Leben einschlagen zu können....

Daher ein netter Roman, der mich leider nicht komplett im Geschmack überzeugen konnte, da mir hier ein wenig die Würze und letztendlich der Pep fehlte.

Dennoch ganz klar ein Unterhaltungsroman, den man sehr gut am Strand oder in der Bahn als zwischen Happen , bzw Snack zu sich nehmen kann.

Werbung!!   Rezension: Hello Sunshine von Laura Dave

Von mir bekommt es 3 von 5 Punkten


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [10]
wallpaper-1019588
Biomutant: 10 Tipps für den richtigen Einstieg
wallpaper-1019588
Die charismatischsten modernen Videospielcharaktere
wallpaper-1019588
The Big Con verbindet Puzzles und Storytelling