Rezension: Die Flammende

Rezension: Die FlammendeDie Fakten:
    • Gebundene Ausgabe: 510 Seiten
    • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (12. Januar 2011)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3551582114
    • ISBN-13: 978-3551582119
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
    • Originaltitel: Fire

Der Inhalt:Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ... 
Meine Meinung:
Die Geschichte:"Die Flammende" war das erste Buch von Kristin Cashore. Ich habe auch noch "die Beschenkte" auf meinem SuB liegen, aber irgendwie fand ich den Klappentext hier spannender.Ich liebe Bücher, die in eigenen Welten spielen und die Welt in der Fire lebt ist einfach nur toll. Ich liebe diese Geschichte einfach ! Dieses Buch ist einfach perfekt. Ich hätte echt nicht gedacht, dass so ein "fantastisches" Buch was für mich ist, aber ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich war so in dieser Geschichte "gefangen". Ich habe mit den Figuren mitgefühlt. Diese Geschichte ist einfach nur genial. Ich möchte gar nicht mehr schreiben, weil ich euch sonst noch was über die Geschichte verrate, weil ich einfach mit irgendwem über dieses tolle Buch reden möchte.
Die Charaktere:Ich liebe sie ♥
Fire: Ich mag Fire total gerne. Wie ihr wahrscheinlich schon bei meinen anderen Rezensionen gemerkt habe, liebe ich starke Frauen, da ich sie einfach bewundere und mir wünsche auch so zu sein. Und genauso ist Fire sie ist mutig, stark, sympatisch und absolut liebenswert.
Brigan: Auch ihn mag ich total gerne. Er ist so kämpferisch und mutig und stark. Er ist einfach ein richtiger Mann :D Aber trotzdem ist er so einfühlsam, sensibel, feinfühlig und liebenswert.
Der Schreibstil:Kristin Cashore hat einen ausgezeichneten Schreibstil. Sie kann die Welt so gut beschreiben so dass man denkt, dass man direkt dort ist. Ich kann den Schreibstil echt ganz schlecht beschreiben, aber sie schreibt einfach irgendwie "einfühlsam". Wie gesagt ich kann es nicht richtig beschreiben :D
Das Cover:Ich habe schon lange nicht mehr so ein ausdruckstarkes und wunderschönes Cover gesehen. Es ist einfach nur genial. Ein richtiger Eyecatcher. Genauso habe ich mir Fire nach der Beschreibung im Buch vorgestellt !
Der Titel:Genauso passend wie das Cover :) Einfach ein wunderschöner Titel ♥
Mein Fazit;Ich vergöttere dieses Buch. Ich würde diesem Buch noch mehr Punkte geben, wenn das möglich wär.
Meine Bewertung:Rezension: Die Flammende
Marcia

wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung München: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Wie viele Hunderassen gibt es?
wallpaper-1019588
Smartphone-Markt in Europa verzeichnet 10 Prozent Minus im ersten Quartal 2022