[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“

[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“

Über das Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 175 Seiten
  • Verlag: Dressler (2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783791504452
  • ISBN-13: 978-3791504452
  • ASIN: 3791504452
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 12 Jahre

[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“

Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und – zack! – plötzlich sind sie da!“, erklärt Sprotte ihren Freundinnen. Tatsächlich lässt das erste Abenteuer für ihre Mädchenbande DIE WILDEN HÜHNER nicht lange auf sich warten. Denn DIE PYGMÄEN, vier Jungs aus ihrer Klasse, lassen nach einem Streit die Hühner von Sprottes Oma frei. Das schreit natürlich nach Rache.

[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“

Achtung:

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher Januar vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

Da ich als Kind das Buch „Die Wilden Hühner und die Liebe“ geschenkt bekommen habe, musste ich natürlich wissen wie die anderen Bände waren. Also holte ich mir die anderen Bände dazu. Das Buchcover ist sehr nett gestaltet. Es ist in eine Farbe gelb und man sieht die wilden Hühner.

Im ersten Band geht es um Sprotte, Friede, Trude, Melanie , die beschließen eine Bande zu werden und sich „Die Wilden Hühner“ zu nennen. Sprotte kümmert sich um die Hühner von ihrer Oma. Ihre Oma ist unterwegs und Die Mädels werden von den Jungs geärgert. Sie rächen sich an Ihnen. Und der Streit beginnt.

Das die Mädels ihre Probleme alleine klären und nicht petzten gehen, finde ich in dem Alter klasse. Das wirkt sehr erwachsen. Manchmal wünschte ich, ich hätte früher mal so selbstbewusst wie Sprotte gehandelt. Der Schreibstil der Geschichte ist flüssig wie ein Honig und sehr witzig gemacht.

Alles in allem eine schöne Kindergeschichte für Kinder, ab 8 Jahren.


Über die Autorin:

Cornelia Funke, geboren 1958, zählt zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Das US-Magazin »Time« wählte sie zu einem der 100 einflussreichsten Menschen des Jahres 2005, das ZDF kürte sie 2007 zu einer der 50 »Besten Deutschen Frauen«. Für ihre Bücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Cornelia Funke lebt in Malibu, Kalifornien.


[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“[Rezension] Cornelia Funke „Die Wilden Hühner“

© Moira AW

© Dressler


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]