[Rezension] Carmen Korn - Zeiten des Aufbruchs (Hörbuch)

[Rezension] Carmen Korn - Zeiten des Aufbruchs (Hörbuch)Autorin: Carmen Korn
Sprecherin: Carmen Korn
Verlag: Random House Audio
ISBN: 978-3-8371-3710-1
Preis: € 19,99 [D]
Hörbuch: gekürzt
- 9 CDs - 10h 49min
Reihe: Jahrhundert-Trilogie (2/3)
Meine Wertung: 4 Federn
Kaufen?
---------- Klappentext ----------
1949: Die vier Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente.Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege. Hamburg ist zerstört. Doch mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin. Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus dem Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen immer noch nicht.
---------- Erster Satz ----------
[Rezension] Carmen Korn - Zeiten des Aufbruchs (Hörbuch)"Das Bellen des Hundes klang so nah, dass Theo ans Fenster trat und in seinen Garten schaute."
------------ Inhalt -------------
1949 Käthe ist wieder in Hamburg, aber hält sich von ihren Freundinnen fern. Da der Mann ihrer besten Freundin Henny dafür sorgte, das sie und ihre Mutter ins KZ kamen, traut sie Henny und den anderen nicht mehr über den Weg. Sie arbeitet bei einem Arzt, der illegal Abtreibungen durchführt. Doch ihre Freundinnen machen sich Sorgen um sie und schalten eine Suchanzeige in der Zeitung...
--------- Meine Meinung ---------
Mir hat auch der zweite Teil dieser Reihe gut gefallen. Die Autorin hat es wieder wunderbar gelesen und die meisten Personen kannte ich ja schon aus Band eins. Natürlich kommen hier noch so einige hinzu; der Personenkreis wird vergrößert, aber es sterben auch einige. Vor allem des Alters wegen.
Henny und Theo kommen endlich zusammen. Lina und Louise haben zusammen eine Buchhandlung, Ida arbeitet für eine Russin, die Models groß rausbringt und Käthe muss ihren Weg erst wieder finden.
Die Kinder der vier Freundinnen müssen auch ihren Weg in der Nachkriegswelt finden. Marike studiert Medizin und wird Ärztin, genau zu der Zeit wird sie auch endlich schwanger. Klaus fängt bei Radio an als Moderator und verliebt sich in Alex Kortenbach. Käteh und Rudi adoptieren die kleine Ruth, welche später Journalismus studiert.
Neben dem wie es mit den vier Freundinnen und deren Kindern weiter geht, wird auch immer wieder auf das Weltgeschehen aufmerksam gemacht, indem hier und da ein Satz dazu eingeworfen wird. Die Freundinnen haben selten persönlich damit zu tun. Es wird meistens nur so am Rande erwähnt.
Was ich allerdings echt bemängeln muss, ist das harmonische in diesem Band. Niemandem passiert etwas schlimmes. Alles ist so Friede-Freude-Eierkuchen. Selbst bei der Sturmflut 1962 stirbt niemand von ihnen direkt.
Oder Klaus & Alex zum Beispiel, die ein Paar sind, es aber nicht offen zeigen dürfen. Sie verstecken sich zwar, aber wirkliche Probleme haben sie nicht. Jedem dem sie sich offenbaren, geht wohlwollend damit um. Wirklich jeder! Und der Einzige, der von ihnen weiß und ihnen schaden könnte, setzt lieber seinem Leben ein Ende, bevor er etwas anderes macht.
Das fand ich auf Dauer etwas unglaubwürdig. Das heißt jetzt nicht, das immer irgendwas schlimmes passieren muss. Aber bei der Anzahl an Menschen und Jahren, zwanzig Jahre sind es bei dieser Geschichte, da kann nicht alles friedlich verlaufen. Das ist mir einfach zu weit weg von der Realität.
Den dritten Band werde ich mir aber auch holen. Ich mag die Freundinnen plus Anhang, so dass ich dann schon wissen möchte, wie es weitergeht. Vielleicht ja mit etwas mehr Spannung. :)
------------- Fazit -------------
Guter zweiter Teil, auch wenn er mir oft viel zu harmonisch war!
------------------ Reiheninfo ---
Jahrhundert-Trilogie
Band 1: Töchter einer neuen Zeit
Band 2: Zeiten des Aufbruchs
Band 3: Zeitenwende (erscheint am 25.09.2018)
--- Danke -----------------------
 Vielen lieben Dank an Random House Audio Verlag für das Rezensionsexemplar.
---------------------------------Liebe Grüße,Sabrinatest

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
{Rezension} Die Arche Neo von Stéphane Betbeder & Paul Frichet
wallpaper-1019588
Dresdner Kunstgalerie INSPIRE ART – seit über 15 Jahren junge, neue & etablierte Kunst – auch online
wallpaper-1019588
Wolken – Gedicht vom 26.02.2020
wallpaper-1019588
Tumbbad (2018)