Review: Urban Decay Naked Basics Palette

Unter dem Motto “What you see is what you get” wurde wohl die angesagte Urban Decay Naked Basics Palette entwickelt. Lange habe nicht gezögert, bis ich sie mir bestellt habe und bereue seither den Kauf in keinster Weise. Die 0815 Make-Up Süchtlerin, hat von jeder basic Farbe bestimmt schon mehrere Ausführungen zu Hause und fragt sich womöglich, so wie ich anfangs auch, wieso man sich “noch eine” Basics Palette zulegen soll? Aber glaubt mir, ihr werdet begeistert sein! Die Lidschatten der Urban Decay Naked Basics Palette begeistern mit Farbintensität, Geschmeidigkeit und Haltbarkeit.
urban-decay-naked-basics-palette

Urban Decay Naked Basics Palette

UVP € 25,99 / 7,8g
Das Must-have für Ihre Naked-Leidenschaft! Urban Decay vereint einzigartige Nuancen zur Lidschattenpalette Naked Basics. Mit innovativem Pigment-Infusion-System wird die Textur samtig weich, die Farbe extrem ausdrucksstark und die Haltbarkeit ultra-lang. You better look NAKED.

urban-decay-naked-basics-palette-innen

Besonderheiten der Urban Decay Naked Basics Palette

Wer die Produkte, insbesondere Lidschatten, von Urban Decay kennt weiß, dass diese meist schimmern. Zumindest sind in den fertigen Lidschattenpaletten nur sehr selten und dann auch nur vereinzelt matte Lidschatten drin. Das ist bei dieser Palette genau anders herum! In der Urban Decay Naked Basics Palette sind alle Lidschatten matt. Zumindest werden sie laut Urban Decay als matt beschrieben, wobei man sagen muss, dass Venus eher semi-matt ist, wenn wir es genau nehmen. Außerdem ist die Farbzusammenstellung besonders interessant und man kann dank der ausgewogenen Auswahl an hellen – mittleren – dunklen Lidschatten viele abwechslungsreiche Augen Make-Ups schminken:

urban-decay-naked-basics-palette-lidschatten

urban-decay-naked-basics-palette-lidschatten-umverpackung

urban-decay-naked-basics-swatches3

Wie man auch auf dem Swatch erkennen kann, ist Venus tatsächlich nicht 100%-ig matt. Venus verwende ich sehr gerne im Augeninnenwinkel und am ersten Drittel des Lids. Foxy wirkt sowohl in der Palette, als auch am Swatch relativ gelbstichig. Am Augenlid relativiert sich dieser Eindruck jedoch und Foxy stellt einen sehr zarten, matten Highlighter dar. W.O.S. oder auch Walk Of Shame ist ein mattes helles Creme, bei mir leider aufgrund der hellen Hautfarbe kaum sichtbar. Naked 2 ist der absoulte Wahnsinn! Ein ganz toller Lidschatten als stand alone oder fürs Ausblenden! Faint ist ein warmes sattes Braun und Crave ein mattes Schwarz. Zwei Looks habe ich euch mit der Urban Decay Naked Basics bereits vorgestellt (und einige werden bestimmt noch folgen!):

urban-decay-naked-basics-face-front urban-decay-faint-face-front

Fazit

Die Lidschatten sind sehr gut pigmentiert, da braucht man sich bei Urban Decay generell keine Gedanken machen. Die Textur ist sehr geschmeidig und trotz sehr guter Pigmentierung lassen sich alle Lidschatten der Urban Decay Naked Basics Palette sehr einfach ausblenden. Die Tatsache, dass man die Intensität beliebig variieren kann, macht die Palette universell einsetzbar und man kann damit viele unterschiedliche Looks kreieren. Angefangen von Nude, Cat Eye bis hin zu einem richtig rauchigen Smokey Eye ist alles dabei. Was mir lediglich beim Auftrag nicht gefällt ist, dass die Urban Decay Lidschatten viel zu sehr krümmeln. Ich habe das bereits bei meinem letzten FOTD mit der Palette erwähnt.

Ansonsten gehört diese Palette wohl in den Bestiz jeder Frau, die sich zumindest ab und zu schminkt!


wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
FaceApp: Uns gibt’s schon in alt
wallpaper-1019588
50% Rabatt Aktion im Pepperworld Hot Shop
wallpaper-1019588
Restaurant: Aomame Ramen, Hamburg Wilhelmsburg
wallpaper-1019588
7/19: Schickt sie NICHT heim?